Beim Wiener Sicherheitsfest können sich kleine und große Wienerinnen und Wiener auch selbst an Erster Hilfe versuchen. © Die Helfer Wiens/ Amélie Chapalain

 

Wiener Sicherheitsfest 2019

Alle Jahre wieder findet am Nationalfeiertag und tags zuvor auf dem Rathausplatz das Wiener Sicherheitsfest statt. Zu bestaunen gibt es die größte Sicherheitsleistungsschau Österreichs sowie ein informatives und spannendes Programm für die ganze Familie.

Auch heuer dreht sich auf dem Wiener Rathausplatz zwei Tage lang alles um das Thema Sicherheit. Am 25. Oktober und am Nationalfeiertag, jeweils von 9 bis 17 Uhr, präsentieren sich "Die Helfer Wiens" gemeinsam mit den Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen. Von der Berufsrettung Wien über das Marktamt bis hin zu Wiener Wohnen und dem Fonds Soziales Wien: Die Aussteller auf dem Sicherheitsfest zeigen, dass Sicherheit in Wien großgeschrieben wird. Ebenfalls mit dabei sind die Polizei, Wiener Netze, Wien Energie, die MA 48, der Krankenanstaltenverbund, wienXtra und viele mehr. Insgesamt stellen sich in diesem Jahr 46 Organisationen vor. Jeden Tag sind rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz und informieren zu den Bereichen Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Soziales.

"Die Helfer Wiens" feiern

Die Besucherinnen und Besucher können sich auf ein unterhaltsames Programm mit spektakulären Vorführungen freuen. Wer schon einmal den Wunsch hegte, am Steuer eines Einsatzfahrzeugs zu sitzen oder den Steuerknüppel eines Nothubschraubers zu bedienen, hat am Wiener Sicherheitsfest die Möglichkeit dazu. Neben modernsten Einsatzfahrzeugen wird auch der Notarzthubschrauber "C9" vor Ort sein.

Profis haben wertvolle Tipps und Tricks in Sachen Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Soziales. Rettungsteams zeigen, worauf es bei Erster Hilfe und Lebensrettung wirklich ankommt, und geben mit eindrucksvollen Einsatzvorführungen Einblicke in ihr oft gefährliches Aufgabengebiet. So erfährt man etwa, was bei einem Herzstillstand zu tun ist. Bei einer spannenden Leistungsschau präsentiert die WEGA, die Einsatzgruppe Alarmabteilung der Wiener Polizei, ihr Können.

Vierbeiner, Musikalisches und Hüpfburgen

Auch Vierbeiner präsentieren am Sicherheitsfest ihre Leistungen. So beweisen Polizeidiensthunde, was sie bei der Verbrecherjagd tatsächlich alles leisten müssen. Rettungshunde, die etwa in Erdbebengebieten eingesetzt werden, führen wiederum vor, dass sie auch unter schwierigsten Bedingungen Leben retten können.

Für musikalische Unterhaltung sorgen am Nationalfeiertag die Polizeimusik Wien und die Stars der Vereinigten Bühnen Wien mit einem "Best of Musical". Kinder können sich über Spielestationen und Hüpfburgen freuen.

Der Umwelt zuliebe

Auch dieses Jahr wird das Wiener Sicherheitsfest als sogenannter Ökoevent organisiert und umgesetzt. Kriterien dafür sind unter anderem die Vermeidung von Abfällen, ein sorgsamer Umgang mit Wasser und Energie, die Verwendung von Produkten aus der Region und aus ökologischer Erzeugung sowie umweltfreundliche Mobilität.

So ist das Sicherheitsfest leicht und bequem mit der U-Bahn-Linie 2 (bis Station "Rathaus") und den Straßenbahnlinien 1, 71 und D (bis Station "Rathausplatz/Burgtheater") zu erreichen. Auch für Fahrradfahrerinnen und -fahrer gibt es rund um das Veranstaltungsgelände genügend Plätze, um ihr Rad abzustellen. Getränke werden aus Mehrweggebinden und in Mehrwegbechern ausgeschenkt. Für das leibliche Wohl ist mit regionalen und saisonalen Speisen gesorgt. Kaffee, Tee und Kakao werden aus biologischer Produktion sowie aus fairem Handel bezogen.

Beim CLUB WIEN vorbeischauen

Auch der CLUB WIEN ist mit einem Stand vertreten. Dort können Sie die Vorteilswelt der Stadt Wien persönlich kennenlernen und in die vielen Angebote und Gewinnspiele eintauchen. Zur Einstimmung auf das Sicherheitsfest können Sie bei uns einige der guten Seelen Wiens näher kennenlernen. Mehr dazu unter den folgenden Links: