Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (rechts stehend) und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (links) präsentieren den Gastro-Gutschein. © PID/Christian Jobst

 

So funktioniert der Wiener Gastro-Gutschein

Mitte Juni erfolgte die Verteilung der Gutscheine im Wert von 25 beziehungsweise 50 Euro an alle Wiener Haushalte. Fragen und Antworten zum Ablauf der großen Unterstützungsaktion lesen Sie hier.

Wo kann ich den Wiener Gastro-Gutschein einlösen?
Die teilnehmenden Gastronomiebetriebe sind mit einem Kleinplakat gekennzeichnet. Eine aktuelle Liste der Betriebe finden Sie über die Internetseite der Aktion.

Ich habe den Gutschein nicht bekommen. Was muss ich jetzt tun?
Wenn der Wiener Gastro-Gutschein nicht an Ihrer Haushaltsadresse angekommen ist und Sie sichergestellt haben, dass nicht vielleicht bereits Ihre Mitbewohnerinnen und Mitbewohner – sofern Sie in einem Mehrpersonenhaushalt leben – diesen angenommen haben, nutzen Sie das Online-Kontaktformular.

Wofür kann der Gutschein eingelöst werden? Wie lange ist der Gutschein gültig?
Der Wiener Gastro-Gutschein kann ausschließlich für Speisen und antialkoholische Getränke eingelöst werden. Die Gastronomin beziehungsweise der Gastronom bekommt im Nachhinein ausschließlich den verkonsumierten Betrag ausgezahlt. Also unbedingt Appetit mitnehmen. Die Wiener Gastro-Gutscheine gelten bis zum 30. September 2020.

Kann ich den Gutschein auf mehrere Besuche aufteilen?
Nein. Der Wiener Gastro- Gutschein ist nur einmalig einlösbar. Retourgeld/Retourwert in Gutscheinform wird nicht zurückgegeben. Es wird also ausschließlich der verkonsumierte Betrag an den Gastronomiebetrieb überwiesen. Trinkgeld kann extra gegeben werden.

Kann ich den Gutschein auch bei Abholung oder Zustellung einlösen?
Ja, wenn Sie bestellte Speisen in Lokalen, die an der Aktion teilnehmen, abholen. Wenn das Lokal die Speisen selbst zustellt, kann die Gastronomin beziehungsweise der Gastronom entscheiden, ob eine Einlösung des Gutscheins möglich ist. Bei Bestellung über Internetplattformen ist die Einlösung nicht möglich.

Wer trägt die Kosten für diese Aktion?
Die Kosten in der Höhe von 40 Millionen Euro trägt die Stadt Wien.

Warum gibt es diese Aktion?
Die Aktion ist ein Dankeschön der Stadt Wien für den Zusammenhalt, den die Wienerinnen und Wiener während der Corona-Krise an den Tag gelegt haben. Gleichzeitig soll diese Aktion mithelfen, die über 6.000 Gastronomiebetriebe in Wien wieder in Schwung zu bringen.

Wenn Sie mit Ihrem Wiener Gastro-Gutschein, aber auch darüber hinaus, wieder Lokale besuchen, tragen Sie zu diesem wichtigen Aufschwung bei.