Der Prater Turm gehört mit einer Höhe von 117 Metern zu einem der höchsten Kettenkarussells weltweit. Freuen Sie sich auf einen unvergleichlichen Ausblick über Wien. © Bohmann/Radim Vrska

 

Auf in den Wurstelprater

Ob Gruselclown, Achterbahn oder Familienringelspiel - tauchen Sie ein in die magische Welt des Wiener Praters und lassen Sie sich von der Nostalgie verzaubern. CLUB WIEN besuchte Wiens beliebten Vergnügungspark. Was Sie dort alles erwartet, verraten wir I

Mit mehr als 250 Restaurants, Imbissen und Attraktionen ist der Wiener Prater oder - wie er gerne inoffiziell genannt wird - der Wurstelprater ein absolutes Must-see für Touristinnen und Touristen aus aller Welt. Auch für Einheimische ist ein Ausflug in den Wurstelprater ein Pflichtprogramm. Denn egal, ob man in den Vergnügungspark geht, die Idylle der angrenzenden Grünflächen genießt oder sich kulinarisch verwöhnen lässt, ein Besuch im Wiener Prater lohnt sich allemal. Mit seinen vielen Attraktionen für Groß und Klein bietet er Unterhaltung für die ganze Familie: vom traditionellen Riesenrad über das beliebte Rundfahrgeschäft "Break Dance" bis hin zu hochmodernen Highlights wie der Indoor Rollercoaster "Insider", der ein überraschendes Fahrerlebnis mit atemberaubender Laser-Lichtshow verspricht. Der Wurstelprater ist Treffpunkt für Adrenalin- und Abenteuerfans und zugleich ein beliebtes Ausflugsziel, um bei Zuckerwatte oder Langos das Leben zu genießen. Umso schöner ist, dass der Vergnügungspark Jahr für Jahr neue Attraktionen und Veranstaltungen hervorbringt, die einen Besuch stets unvergleichlich und unvergesslich machen. CLUB WIEN hat Stefan Lang, Mitglied einer Praterunternehmerdynastie, getroffen und mit ihm über die neuesten Highlights und alten Klassiker gesprochen.

Welche Neuheiten gibt es dieses Jahr im Prater?

Stefan Lang:
Heuer haben wir im Prater so viele Neuheiten wie schon lange nicht mehr. Von großen Achterbahnen und Thrill Rides bis hin zu Attraktionen für Familien. Und sogar für die Kleinsten gibt es im Prater viele Neuheiten zu entdecken. Die Highlights unter den neuen Attraktionen sind die Achterbahn mit Doppellooping "Teststrecke" oder das Familienringelspiel "Jumper". Für Abenteuerlustige wird der "Fluch der Piraten" - ein gespenstisches Geisterschiff im Prater - ein Muss. Aber Achtung, erst ab Mitte Juli kann man sich auf das Gruselschiff wagen. Des Weiteren gibt es mit dem "AirMaxx" eine Adrenalinfahrt für Mutige.

 

Was sollte man auf gar keinen Fall auslassen?
In der Bar beim Blumenrad gibt es köstliche Cocktails in Bioqualität und gratis dazu eine Fahrt mit dem Blumenrad. Für alle, die dann noch Lust auf mehr Bio haben, geht es weiter in die Luftburg, wo seit Anfang der Saison alle Speisen ebenfalls Bio serviert werden.

Was eignet sich besonders für kleine Praterfans? Was für große Praterfans?

Für unsere kleinsten Praterbesucherinnen und -besucher ist die Kids Card das beste Erlebnis. Bei der Karte sind sechs Fahrten mit kindgerechten Attraktionen und ein Eskimo-Eis inkludiert. Die Kids +1 Card ist ein tolles Angebot für die Kleinsten, die nicht alleine fahren wollen - hier darf ein Elternteil mitfahren.
Die großen Praterfans werden mit der Adrenalincard glücklich - sechs Thrill Rides und ein Red Bull sind enthalten. Selbstverständlich sind alle unsere Packages rabattiert und bieten einen Preisvorteil von 30 Prozent!

Was darf bei keinem Praterbesuch fehlen? Die Rohscheiben im Schweizerhaus sind seit Generationen ein Hit. Die gibt es im Gassenverkauf und sind wirklich einzigartig!

Oldie but Goldie - welche Attraktion ist die älteste im Prater und wird noch immer gerne gefahren? Die Liliputbahn ist mit ihren 90 Jahren ein wahrer Klassiker und beliebt wie eh und je. Dazu kommt das Geisterschloss. Es ist die älteste Geisterbahn im Prater und wird auch heute noch sehr gerne besucht. Die Geisterbahn wurde übrigens 1933 im Prater erfunden und sorgte von Beginn an für ein enormes Besucherinnen- und Besucherinteresse.

Neben vielen tollen Attraktionen gibt es im Wiener Prater auch viele tolle Veranstaltungen, welche erwarten uns im Sommer?

Das Highlight des Sommers und weltweit einzigartig ist das Prater-Festival. Am 19. und 20. Juli verwandelt sich der Wiener Prater bereits zum vierten Mal in ein großes Musikfestival. Inmitten der Fahrgeschäfte zeigen vor allem nationale Musikerinnen und Musiker der Hauptstadt, wie ein Musik-Festival auszusehen hat. So wird es im Wurstelprater mehrere Open-Air-Bühnen mit unterschiedlichen Musikrichtungen von R'n'B über Hip-Hop und Electronic Dance bis hin zu Techno und House geben.

Für die Sparfüchse gibt es auch heuer wieder den Prater-Dienstag: Jeden Dienstag in den Wiener Sommerferien gibt es mit der Pratercard an den Kassen 20 Prozent auf alle Attraktionen.

Stefans kleiner Geheimtipp:
Wer seinen Freundinnen und Freunden schon immer einmal einen richtigen Schreck einjagen wollte und das alles digital festhalten will, ist in der Geisterbahn "Hotel Psycho" gut aufgehoben. Hier gibt es zu jeder Fahrt ein Foto und auch ein kurzes Video vom schrillsten Schreckmoment dazu - zum Downloaden mit QR-Code. Perfekt zum Teilen!

Infos zur Wiener Prater Gutscheinkarte und all seine Vorteile finden Sie hier: www.pratercard.at

Exklusiv für Mitglieder

Gewinnspiel
Bild zum Gewinnspiel

11. Juni 2019 - 22. Juli 2019

Wir verlosen: Prater Gutscheinhefte mit 1+1 gratis Aktionen

Hinweis: Sie müssen eingeloggt sein, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können!

Zum Login