Beim Obst- & Gemüse-Drive-in wird Köstliches kontaktlos verladen. © Sandra Schartel

 

Vorteilsclub-Freizeittipps für das Wochenende von 16. bis 18. April 2021

Dieses Wochenende können Sie beim Obst- & Gemüse-Drive-in Vitamine tanken. Bei dem Aprilwetter ein tolles Angebot. Außerdem: Kunst und Tanz online. Der Vorteilsclub wünscht eine schöne Zeit!

Obst- & Gemüse-Drive-in

Vor einem Jahr hatte das Obsthaus Haller eine Idee, die Menschen dabei helfen sollte, während der Schutzmaßnahmen den Vitaminbedarf mit frischem und regionalem Obst und Gemüse zu decken: der erste Wiener Obst- & Gemüse-Drive-in. Mit Erfolg: 63 Tonnen Lebensmittel wurden via Kofferraumbeladung an Privathaushalte vergeben. Der Drive-in findet auch heuer jeden Samstag statt. Dabei kann aus fünf verschiedenen Obst- und Gemüsekisten und zahlreichen saisonalen Produkten gewählt werden. Auch saisonale Zusatzangebote von Datteln bis Bärlauch gibt es. Standort ist das Großmarkt-Gelände auf Höhe Laxenburger Straße 367 im 23. Bezirk.

  • Wann: 17. April 2021, 8 bis 11 Uhr
  • Wo: 23., Laxenburger Straße 367
  • Infos: shop.obsthaus.at

**************************

Bewegung findet immer Stadt

Die aktuelle Situation ist für Hobbysportlerinnen und -sportler mit vielen Einschränkungen verbunden. Doch gerade jetzt gilt, aus herausfordernden Monaten BEWEGTE Zeiten zu machen. Auf der Plattform der Initiative "Bewegung findet Stadt" finden Sie eine strukturierte Übersicht aller momentan bekannten Möglichkeiten für Sport in Wien - was wann, wo und wie ausgeübt werden kann. Mit Updates zu laufenden Entwicklungen, geltenden Verordnungen und vor allem zu dem sich ständig erweiternden Angebot möchte die Initiative der Stadt Wien eine gute Orientierungshilfe, Unterstützung, Starthilfe und Motivation für Ihren Tatendrang in den kommenden Monaten bieten. So wird die Suche nach dem täglichen Sportprogramm ein Kinderspiel und der Freude an der Bewegung steht auch in nächster Zeit nichts mehr im Weg.

**************************

Kunst online erleben

Das (galerie)studio38 lädt ab 16. April zur „Coronissage“. Im Rahmen eines virtuellen Jour fixe kann man unter dem Titel „Gegenüberstellungen“ eine künstlerische und literarische Schau erleben. Eva Jansenberger etwa zeigt eine Werkschau aus diversen Perioden in Öl oder auch Pastellkreide. Surrealistische und fotorealistische Malerei gibt’s von Jutta Wenth. Bernd Gutmannsbauer und Kristina Gorke sind mit einer Video-Gemeinschaftsproduktion mit von der Partie. Unter dem Titel „The Mind is as Free as Always“ reflektieren sie über die Zeit während Schutzmaßnahmen.

***************************

G.E.L.

Eine Tanzperformance der besonderen Art wird ab 17. April 72 Stunden lang kostenlos beim Tanzquartier Wien zu sehen sein. Gleb Amankulov, Claudia Lomoschitz und Lau Lukkarila widmen sich tänzerisch sozialen Implikationen mikrobiologischer Körper und Biotechnologien. Die zentrale Frage: Wie beeinflussen Hormone internalisierte Machtstrukturen und die Konstitution des Selbst? Die Performance ist geprägt vom Erfahrungsschatz der Tänzerinnen mit Einflüssen aus Fußball, Paartanz, Care-Arbeit bis hin zu Fotografie. Das Stück finden Sie unter diesem Link.

  • Wann: Samstag, 17. April, bis Dienstag, 20. April 2021
  • Wo: online
  • Infos: tqw.at

***************************