Ab geht's auf geht's, nächste Kurve, nächster Kick - die Trails auf der "Hohe Wand Wiese" sorgen für Mountainbike-Spaß der Extraklasse. © Bohmann

 

Trailcenter "Hohe Wand Wiese"

Rollen, springen, driften und mehr. Die Strecken des Trailcenter "Hohe Wand Wiese" lassen keine Wünsche offen. Sie sind ganz auf die Bedürfnisse der BikerInnen ausgelegt. Wir haben uns auf's Rad geschwungen und sie getestet.

Seit dem Sommer 2017 kommen Mountainbike-Fans auf der Hohe Wand Wiese ganz auf ihre Kosten. Derzeit locken vier Trails Sportbegeisterte in den Wienerwald:

  • Ein Flowtrail für Einsteigerinnen und Einsteiger und Kinder, der aber auch geübten Mountainbikerinnen und Mountainbikern Spaß machen soll.
  • Für etwas mehr Nervenkitzel sorgen eine etwas steilere Enduro-Line mit Wurzeln und Steinen sowie ein Uphill-Trail fürs Bergauffahren.
  • Die Fun-Line ist ein verspielter Trail für Alle, die besonders gern über Hindernisse springen oder rollen. Dieser Trail ist auch für Einsteigerinnen und Einsteiger ein Erlebnis.

Wir haben uns auf's Bike geschwungen einige der Trails getestet.

 

Sicherheitstipps für Mountainbikerinnen und -biker

  • Fahren Sie kontrolliert: Achten Sie auf Wanderinnen und Wanderer.
  • Respektieren Sie die Natur, verlassen Sie am besten nicht die vorgegebenen Wege.
  • Bei unübersichtlichen Stellen geben Sie unbedingt akustische Warnsignale – klingeln Sie.
  • Fahren Sie auf Sicht, damit Sie jede Situation fest im Griff haben.
  • Passen Sie Ihre Fahrgeschwindigkeit stets den Bodenverhältnissen und der Steilheit des Geländes an.
  • Achten Sie bei Bremsmanövern auf den Untergrund, sind dort Steine, Wurzeln oder Schlaglöcher.
  • Besser schieben als fliegen: Bewältigen Sie unübersichtliche und gefährliche Stellen besser zu Fuß als am Sattel.
  • Überanstrengen Sie sich nicht. Eine Radtour soll keine Tortur, sondern ein Genuss sein.
  • Auf die richtige Ausrüstung kommt es an: Zum eigenen Schutz sollten Sie immer einen Helm tragen. Auch Ellbogenschützer, Handschuhe, Knieschützer, Brust- und Rückenpanzer sollten bei gefährlicheren Touren getragen werden.
  • Doch bevor die Mountainbiketour richtig losgehen kann, lassen Sie regelmäßig Ihr Bike checken; Funktionieren die Bremsen, sind die Reifen aufgepumpt, ist die Kette geschmiert etc.