Ein Freizeitklassiker schlechthin: Tischtennis. © iStockphoto

Tischtennis in Wien

In England wurde es erfunden, in China perfektioniert, doch auch in Wien mag man Tischtennis. Der Sport für Jung und Alt ist beliebt wie eh und je und es gibt einige Wiener „Hotspots“ rund um Pingpong. Wir haben Tipps für AnfängerInnen und Profis.

Tischtennis macht Spaß. So simpel ist die Geheimformel hinter einer der beliebtesten Sportarten der Welt. Jede und jeder kann es spielen und man muss auch keinerlei Vorkenntnisse mitbringen, um sich zu amüsieren. Falls Sie mal wieder Lust haben, die kleinen Schläger zu schwingen, empfiehlt sich ein Abstecher in die Sport- und Fun-Hallen. Das Schöne ist, dass man hier völlig ohne Termin oder sonstige organisatorischen Aufwände vorbeikommen kann. Ist ein Tisch frei, wird gepingt und gepongt. Sowohl in der Halle in Ottakring als auch in der Halle in der Donaustadt wird Tischtennis angeboten. Die Dusika Halle hat auch Tischtennis, ist jedoch aktuell gesperrt.

Pingpong im Park

Wiener Parks zählen zu den schönsten weit und breit. Wer Tischtennis liebt, wird dem besonders freudig zustimmen. Denn frei stehende und gratis bespielbare Tische gibt es in sehr vielen Anlagen quer durch Wien. Egal ob im Türkenschanzpark, im Donaupark, im Prater, im Esterházypark oder im Auer-Welsbach-Park: Es braucht nur Schläger und einen Ball und schon geht's los. Das Angebot lässt sich auch ganz fantastisch mit einem kleinen Picknick verbinden.

Darf's ein feiner Schläger sein?

Tischtennisschläger ist nicht gleich Tischtennisschläger. In der Tat sind die Unterschiede riesig. Das gilt im Übrigen auch für die Bälle. Wer schon ein wenig geübt im Sport ist, wird große Unterschiede zwischen einem preiswerten Schläger aus dem Supermarkt oder einem coolen Ebenholzmodell um 150 Euro feststellen. Profis und ambitionierte Starterinnen und Starter sei der Spinball Tischtennis Shop empfohlen. Im diesem Onlineshop mit Basis in Hernals finden Sie alles rund um Pingpong. Wollen Sie lieber persönlich in einem Geschäft stöbern, dann führt Sie Ihr Weg auf die Schmelz. Dort gibt's den Butterfly Store, der mit Beratungskompetenz punkten kann.

Vereine freuen sich auf Sie

Der nächste Schritt sind dann die Wiener Tischtennisvereine. Hier können Sie zum einen erstklassigen Pingpong-Sport erleben. Zum anderen sind die Clubs immer auf der Suche nach jungen und motivierten Mädels und Burschen die diesen Sport näher kennenlernen möchten. Ein erster Anlaufpunkt ist da sicher der Wiener Tischtennis Verband. Hier finden Sie alle Vereine und Termine sowie etliche Infos zur Wiener Tischtennisgemeinde.

Vorteilspartner CLUB WIEN

Theater-Center-Forum

Mit der CLUB WIEN-Vorteilskarte erhalten Mitglieder ermäßigte Karten um 19 Euro.

Erfahren Sie mehr 31179

Schlumberger Kellerwelten

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten eine Führung durch die Schlumberger Kellerwelten mit Sekt-Verkostung um 15 Euro statt 19 Euro pro Person.

Erfahren Sie mehr 45232

Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf

CLUB WIEN Mitglieder können ein Package in Bad Waltersdorf zum Spezialpreis (3 Tage / 2 Nächte € 257,50) buchen.

Erfahren Sie mehr 45233

teco7 Fußballcamps

teco steht für Technik & Koordination, 7 benennt die Anzahl der Trainingsschwerpunkte. Die teco7 Trainingsmethode umfasst mehrere hundert innovative Übungen und richtet sich an jugendliche Fußballer im Alter von 5 bis 14 Jahren.

Alle Vorteilspartner