Student Raphael liebt seine Musical-Ausbildung in Wien und geht bereits ganz in seiner Schauspielrolle auf. © PID/Ismail Gökmen

Tagsüber Student, nachts Vampir: Raphael auf seinem Weg zum Musical-Star

Wien im Studi-Check: Raphael, 21, Musical-Student und Alfred in Tanz der Vampire

CLUB WIEN lässt die Wiener Studentinnen und Studenten zu Wort kommen. Wie studiert, lebt und feiert es sich in der größten deutschsprachigen Uni-Stadt? Für die Serie "Studieren in Wien" gibt Raphael Einblick in sein Studenten-Leben. Der 21-jährige Deutsche spricht über sein Leben in Wien, sein Studium an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) sowie über sein Engagement als "Alfred" beim Kultmusical Tanz der Vampire im Ronacher.

Klavierspielen mit fünf, Gesangsunterricht und Schauspiel mit zehn Jahren – schon sehr früh war für Raphael klar: "Musik, Tanz und Schauspiel, das ist meins". Dafür ist der 21-Jährige aus Recklinghausen (NRW) nach Wien gezogen – in eine Stadt, die ihn sofort gepackt hat und aus der er mittlerweile nur schwer wieder wegziehen möchte. "Die MUK war meine erste Wahl für die Ausbildung. Wien hat als Musikstadt und unter den Musik-Unis einen unvergleichbaren Ruf", so Raphael.

Wer in Wien an der MUK Musical studieren möchte, muss zuerst eine Zulassungsprüfung schaffen um einen der acht Studienplätze pro Jahr zu ergattern. "Weil wir so wenige sind, ist das Verhältnis zwischen den Studierenden und Lehrenden besonders eng. Nur acht Studentinnen und Studenten im Jahrgang, das schweißt zusammen."

Tagsüber Student, nachts Vampir

Die Musical-Ausbildung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist anspruchsvoll. "Ich beginne um 9 Uhr und mein Tag dauert bis 18 Uhr. Aktuell bin ich als 'Alfred' bei der Produktion von Tanz der Vampire im Ronacher auf der Bühne. An den sechs Tagen in der Woche mit Vorstellungen geht es direkt von der Uni zu den Proben und dann ins Theater – da kann mein Tag schon mal bis 23 Uhr dauern."

Was für andere vielleicht nach einem harten und aufreibenden Arbeitstag klingt, macht für Raphael gerade den Reiz aus. "Die Uni bereitet uns auf den Alltag in den Produktionen vor. Neben der tollen Musical-Ausbildung bietet Wien auch eine lebhafte Szene mit vielen Produktionen und somit vielen Jobmöglichkeiten. Aus 1.400 Bewerberinnen und Bewerbern für dieses Musical ausgewählt worden zu sein, war einer der großartigsten Momente in meinem Leben", sagt Raphael.

Durchstarten, aber niemals abheben

Das Studium und die Arbeit als Musical-Künstler sind körperlich und psychisch fordernd. Dass junge Musical-Hoffnungen nicht abheben, dafür sorgen die Lehrenden an der MUK. "Meine Professorinnen und Professoren schauen, dass wir geerdet bleiben. Die eigenen Stärken und Schwächen zu kennen ist wichtig, dann kann einen im Künstlerberuf nicht mehr so viel erschüttern."

Durch die enge Community schrumpft auch die Großstadt Wien in der Wahrnehmung von Raphael. "Weil man jeden kennt, fühlt sich auch alles recht nah an. Ich gehe auch meist zu Fuß zur Uni, zum Theater und schlendere nach der Aufführung nach Hause. Die Stadt ist zu jeder Uhrzeit einfach wunderschön." Unterwegs ist der 21-Jährige auch noch mit dem Semesterticket der Wiener Linien und voraussichtlich bald mit dem Fahrrad.

Spazieren und Schwimmen

Für Freizeitaktivitäten bleibt Raphael momentan wenig Zeit. "Spaziergänge im Volksgarten, schwimmen in der Alten Donau und eigene Musik schreiben sind mein Ausgleich", so Raphael.

 

Vorteilspartner CLUB WIEN

Theater Spielraum

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten im Theater Spielraum 2 Euro Ermäßigung.

Erfahren Sie mehr 31157

Komödie am Kai

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten in der Komödie am Kai 10 Prozent Ermäßigung auf den Kartenpreis!

Erfahren Sie mehr 31191

Madame Tussauds

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 25 Prozent Ermäßigung auf das Erwachsenen- bzw. Kinder-Ticket.

Erfahren Sie mehr 45427

Burg Kino

CLUB WIEN Mitglieder erhalten eine Ermäßigung auf das Kinoticket.

Alle Vorteilspartner