Beim Spiel Avocado Smash ist eine schnelle Reaktion gefragt. © Christoph Liebentritt

 

Spieletipps für den perfekten Sommer

Kompakt, für alle Altersstufen geeignet und vor allem spannend und amüsant: Mit diesen Spielehighlights von den Profis der wienXtra-spielebox sind Sie gut beraten, egal ob im Urlaub oder im Freibad.

Menschen, die Spiele lieben, bekommen bei einem Besuch in der wienXtra-spielebox große Augen. Hunderte Spiele sind nebeneinander gereiht, ganz neue Titel stehen neben beliebten Klassikern und schon das Durchstöbern könnte gut und gerne Stunden dauern. Das war aber noch lange nicht alles. Die spielebox hat Tausende von Spielen auf Lager. Johanna France hat vielleicht nicht alle, aber sehr viele davon schon ausprobiert. Als absolute Expertin steht sie mit Rat und Tat zur Seite.

Schlaraffenland für Spielefans

Gerade im Sommer haben Spiele Hochsaison. "Viele Kundinnen und Kunden kommen zum Spielen vorbei. Gerade wenn das Wetter vielleicht nicht so freibadtauglich ist, wird hier in der spielebox ausprobiert und getestet. Außerdem haben auch viele Leute frei und nehmen sich Zeit, mit Familie sowie Freundinnen und Freunden zu spielen", sagt Johanna. Das Ausborgen kostet nur 10 bis 20 Cent pro Tag und man kann bis zu maximal sechs Spiele für maximal 28 Tage ausleihen.

Für CLUB WIEN hat Johanna ein paar Titel ausgewählt, die aufgrund ihrer kompakten Art gerade für den Urlaub und den Freibadbesuch geeignet sind.

Lama: Ein lustiges Kartenspiel, das ein bisschen in Richtung Uno geht. Wir wollen alle unsere Karten ablegen. Für Karten, die man am Ende einer Runde noch hat, setzt es Minuspunkte. Das Spiel ist ein ganz heißer Newcomer und wurde heuer auch als Spiel des Jahres nominiert.

Polly Pudel: Ein weiteres Kartenspiel, bei dem verschiedene Hundepos auf dem Tisch liegen. Die Spielerinnen und Spieler drehen die verdeckten Karten um und sind gefordert, so schnell wie möglich das passende Hinterteil zum Vorderteil zu finden. Blitzschnelle Reaktionen sind gefragt.

Avocado Smash: Wer schläft, verliert. Das Motto gilt auch bei diesem Titel. Ein ganz schnelles Reaktionsspiel, bei dem man Karten ablegen muss. Es werden der Reihe nach Karten mit Zahlen aufgelegt. Kommt zwei Mal die gleiche, muss man auf den Tisch hauen. Selbiges gilt bei der Avocado-Smash-Karte. Wer aber bei der Guacamole-Karte zuschlägt, bekommt Minuspunkte.

Tippi Toppi: Ein kooperatives Spiel, bei dem man mit Familien oder Freundinnen und Freunden gegen das Spiel antritt. Hier gilt es, gut zu kommunizieren und verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Zum Beispiel: Alle Karten müssen orage oder lila sein oder die lila Karten müssen in Summe sieben ergeben. Teamwork ist gefragt.

Dizzle: Ein Würfelspiel, das über verschiedene, schwerer werdende Level läuft. Am Anfang ist es noch ganz einfach. Es gibt ein Wertungsblatt, auf dem verschiedene Kreuze abgebildet sind. Der Reihe nach sind die Spielerinnen und Spieler dran und dürfen jeweils einen Würfel auf die entsprechende Zahl legen. Die nächsten Würfel müssen dann immer passend an andere Würfel angelegt werden und die Gegnerinnen und Gegner funken gerne dazwischen.

Nobjects: Das ist ein Partyspiel, bei dem Begriffskarten in verschiedenen Schwierigkeitsstufen ausgegeben werden. Die Spielerinnen und Spieler müssen dann diese Begriffe zeichnen und erkennen. Gezeichnet wird allerdings nicht klassisch auf Papier, sondern auf dem Tisch, mit den Fingern. Man muss sich also richtig konzentrieren und die Vorstellungskraft einsetzen.

1, 2, 3: Eine lustige Memory-Variante für jüngere Kinder. Wir haben verschiedene Tierfiguren, die auf den Tisch gelegt werden, einfach so, wie sie gerade fallen. Dann verändert eine Person die Tiere. Entweder wird eines weggenommen oder Positionen werden vertauscht, je nach Fantasie. Die anderen müssen dann erkennen, was verändert worden ist.

Johanna hat alle Spiele höchstpersönlich getestet und findet alle gut. "Sie sind sehr unterschiedlich und abwechslungsreich. Im Sommer ist natürlich ideal, dass alle leicht zu transportieren sind und man sie schnell auf- und abbauen kann." Gibt es einen persönlichen Favoriten? "Im Moment finde ich Dizzle sehr lustig, da ich Würfelspiele liebe und es aufgrund der komplexer werdenden Schwierigkeitsstufen interessant bleibt. Auch Tippi Toppi find ich toll, ich liebe Kooperationsspiele."

Mit diesen Titeln sind Sie für den Sommer bestens aufgestellt. In der wienXtra-spielebox gibt es aber noch viele weitere Optionen, das Team vor Ort berät Sie gerne bei der Auswahl. So viel ist fix: Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Viel Spaß!

  • Wo: 8., Albertgasse 37
  • Wann: Mo, Mi, Fr 13 bis 18:30 Uhr, Di, Do 10 bis 12 Uhr, Sa (Oktober bis März) 10 bis 14 Uhr
  • Öffis: U6 bis Josefstädter Straße, Straßenbahenn 2, 5 und 33 bis Albertgasse