CLUB WIEN wünscht eine frohe Adventzeit. © Getty Images

 

Weihnachtsgeschenke mit Sinn

Weihnachten steht vor der Tür. Und damit auch die Frage: Was soll ich schenken? Wie wäre es mit ein wenig Zeit für Ihre Mitmenschen? CLUB WIEN zeigt Ihnen, wo Sie in Wien bedürftigen Menschen und auch Tieren helfen können.

Es ist es wieder so weit: Black Friday und der Weihnachtsausverkauf läuten die wohl stressigste Zeit des Jahres ein, und es wird wie verrückt nach dem perfekten Geschenk geshoppt. Doch statt schon wieder ein neues Handy oder neue Markenschuhe zu kaufen, verschenken Sie doch einfach ein wenig Zeit. Freiwillige Engagements sowie Sach- und Geldspenden tragen zur Stärkung der zwischenmenschlichen Beziehungen während und nach der Adventzeit bei und sind nachhaltige Geschenke, an denen sich viele Menschen und auch Tiere erfreuen können. In Wien gibt es viele soziale Organisationen, die sich über jede Hilfe, sei es eine Sachspende oder Freiwilligenarbeit, sehr freuen. Wo Sie diese finden und wie Sie am besten helfen können? CLUB WIEN verrät es Ihnen.

Wichteln für wohnungslose Kinder

Alle Jahre wieder sorgt die Wiener Wichtel Challenge für leuchtende Kinderaugen in den Einrichtungen von Obdach Wien. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Wählen Sie bis 17. Dezember auf der Website der Wiener Wichtel Challenge einen oder mehrere Wünsche aus, besorgen Sie das jeweilige Geschenk, verpacken Sie es und geben Sie es am angegebenen Ort ab. Das Besondere daran: Sie können auf diese Weise echte Herzenswünsche erfüllen. Denn die Kinder in den Obdach-Wien-Einrichtungen für wohnungslose Familien wurden nach ihren ganz speziellen Wünschen befragt. Welche das sind und wie Sie selbst zum Wichtel werden, erfahren Sie hier.

Weihnachtswichtel für obdachlose Menschen

Nicht nur Kinder erfreuen sich zu Weihnachten über eine Aufmerksamkeit. Damit sich auch Menschen ohne Adresse zu Weihnachten über ein Geschenk freuen können, gibt es dieses Jahr eine ganz besondere Aktion von der Volkshilfe Wien: die Weihnachtswichtel für obdachlose Menschen.

Als Weihnachtswichtel sichten Sie Spenden und bereiten Weihnachtspackerln für die Klientinnen und Klienten vor. Wer am 24. Dezember verfügbar ist und Interesse hat, kann auch bei der Übergabe der Geschenke an die Klientinnen und Klienten mithelfen. Gesucht sind engagierte Freiwillige, die in der Wärmestube und dem Winternotquartier für obdachlose Menschen im Bereich der Wohnungslosenhilfe im 22. Bezirk tätig werden wollen. Werden Sie ein Wichtel, erfahren Sie hier mehr dazu.

Wärmestube und Winternotquartier für obdachlose Menschen:

Im Winternotquartier und in der Wärmestube der Volkshilfe Wien werden die Unterbringung und Versorgung obdachloser Frauen und Männer während der Wintermonate von November bis April gewährleistet. Auch Haustiere, vor allem Hunde, sind willkommen. Es geht um die Abdeckung menschlicher Grundbedürfnisse wie Schlafen, Essen und Trinken, Aufwärmen und die Zurverfügungstellung sanitärer Einrichtungen in einer geschützten Atmosphäre. Die Wärmestube und das Winterquartier befindet sich im 22. Bezirk, freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind jederzeit herzlich willkommen, erfahren Sie hier mehr dazu.

A G'spia für's Tier: Tierbegleitet bewegen

Sie sind auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk für Ihre Oma, Ihren Opa oder Ihre liebe ältere Nachbarin mit Tier? Das neue Projekt der Volkshilfe Wien, "A G'spia für's Tier: Tierbegleitet bewegen", unterstützt ältere Menschen dabei, gemeinsam mit ihren Tieren im Alltag beweglich zu bleiben oder wieder zu werden. Denn wenn das Frauchen oder das Herrchen nicht mehr richtig gehen kann oder sich mit der Bewegung schon etwas schwerer tut, ist das auch für Hund und Katze nicht leicht. Denn allzu oft sind dann beide unterfordert.

Im Zuge des Projekts "A G'spia für's Tier: Tierbegleitet bewegen" kommen freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volkshilfe Wien ins Haus der älteren Personen und leiten zu spielerischen Mobilitätsübungen mit dem eigenen Tier an. Qualifiziert und ausgebildet beim Verein "Tier als Therapie", vermitteln sie Spaß und erweitern den Bewegungsradius. Beim ersten Besuch überprüft eine Physiotherapeutin oder ein Physiotherapeut die Beweglichkeit bei Mensch und Tier. Anschließend werden sie von den Freiwilligen weiter betreut und es kann mit den Übungen, 50 Minuten pro Woche, losgehen.

Das können Sie tun:

  • Schenken Sie Ihren Liebsten einen Gutschein im Wert von 90 Euro für drei Wochen Training, 140 Euro für fünf Wochen Training und 270 Euro für 10 Wochen Training.
  • Unterstützen Sie das Projekt mit einer Geldspende.
  • Werden Sie selbst zur freiwilligen Mitarbeiterin oder zum freiwilligen Mitarbeiter beim Projekt.

Weihnachtsgeschenke für Hund und Katz

Flauschig geht es weiter. Doch diesmal stehen die Fellnasen im weihnachtlichen Mittelpunkt. Der Wiener Tierschutzverein möchte den Vierbeinern ein schönes Weihnachtsfest ermöglichen. Hund, Katze, Hase und andere Kleintiere erhalten deshalb einen personalisierten Steckbrief inklusive Wunschliste auf der Website. Wer ein Christkind für Tiere sein möchte, kann sich online für ein oder mehrere Tiere anmelden, die Wunschliste einkaufen und den Vierbeinern eine Freude machen. Auch das TierquarTier Wien hat eine Weihnachtsaktion für Hund und Katz. Hier wurde eine weihnachtliche Amazon-Wunschliste zusammengestellt.

Lebensmittel spenden statt verschwenden

Soziale Einrichtungen nehmen Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Brot und auch Hygieneartikel wie Zahnpasten, Duschgels und Cremen gerne an. Wenn auch Sie oder vielleicht sogar Ihr Unternehmen oder Ihr Gastronomiebetrieb Lebensmittel zu Verfügung stellen können, finden Sie hier einige Hilfsorganisationen, die gerne Lebensmittel annehmen, vor allem zu Weihnachten:

Weihnachtliches Engagement im Wiener Hilfswerk

Das Wiener Hilfswerk ist eine gemeinnützige wohltätige Organisation, die im Bereich der mobilen Sozialdienste wie Heimhilfen und Hauskrankenpflege sowie in der Kinderbetreuung, in der Flüchtlingshilfe und in den Hilfswerk-Einrichtungen tätig ist. Zu den Einrichtungen des Hilfswerks gehören Tageszentren für Seniorinnen und Senioren, Nachbarschaftszentren, Wohnungslosenhilfe, Seniorinnen- und Seniorenwohngemeinschaften, Sozialmärkte sowie Freizeiteinrichtungen für Menschen mit Behinderung. Neben rund 720 hauptamtlichen sind im Hilfswerk mehr als 1.600 freiwillige sowie ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Unterstützen Sie die vielen Freiwilligen mit einer Spende oder werden Sie selbst ein Teil des freiwilligen Wiener-Hilfswerk-Teams. Aktuell gesucht:

Lernclub im Hilfswerk Nachbarschaftszentrum 17 - Hernals

Lernen macht Ihnen Spaß und Sie sind in Mathe, Deutsch und Englisch unschlagbar? Dann unterstützen Sie den Lernclub des Wiener Hilfswerks. Gesucht ist eine Mithilfe bei der Hausaufgabenbetreuung und Prüfungsvorbereitungen im Lernclub. Bei Interesse schreiben Sie eine Mail oder informieren Sie sich hier.

Foodsaver für Fairteiler-Kühlschrank

Sie möchten sich für Nachhaltigkeit und gegen Lebensmittelverschwendung engagieren? Dann werden Sie ein Wiener Hilfswerk-Foodsaver. Foodsaver holen übriggebliebene Lebensmittel von Geschäften ab und bringen diese zu den Fairteiler-Kühlschränke in die Nachbarschaftszentren des Wiener Hilfswerks. Die Lebensmittel in den Fairteiler-Kühlschränken können von jeder und jedem während der Öffnungszeiten der Nachbarschaftszentren abgeholt werden. Die Kühlschränke befinden sich in den Nachbarschaftszentren 3, 6, 8, 12 und 17. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Kasperlspielerinnen und -spieler fürs Kasperltheater gesucht

Sie sind humorvoll, wortgewandt und stehen gerne auf oder hinter der Bühne? Dann sind Sie beim Kasperltheater des Wiener Hilfswerks genau richtig. Gesucht werden engagierte Freiwillige für das Nachbarschaftszentrum im 22. Bezirk, die gerne Kinder in die Welt von Kasperl und seinen Freunden entführen.

Das Wiener Hilfswerk sucht noch weitere engagierte Freiwillige, erfahren Sie hier mehr dazu.