Sanddornsaft lässt sich ganz einfach selbst herstellen. © iStockphoto

Rezept-Tipp: Wilde Sachen

Sanddornsaft und Löwenzahnsirup selbst gemacht? Ja, das geht und ist leichter, als man denkt. Noch dazu sind die Rohstoffe gratis zu ernten und frei von Pestiziden!

Selbst gemacht schmeckt’s doch am besten, sagen viele. Aber selbst gepflückt schmeckt’s sogar noch besser, behaupten wir. In und rund um Wien gibt’s jede Menge Zutaten, um sich aus dem Gabenkorb von Mutter Natur etwas Leckeres zu zaubern.

Wohin zum Pflücken in Wien?

Wien bietet viele Möglichkeiten, um beim Spazierengehen Wildfrüchte zu sammeln. Dafür braucht man kein Auto. Fahren Sie ganz einfach mit den Wiener Öffis mitten in die Natur! Hier sind ein paar Tipps:

Der Wienerwald ist der optimale Sammelort für Wildobst und -kräuter. An den Endstationen der Straßenbahnlinien ist man bereits mitten im Grünen und kann zu Fuß losziehen. Der 43er fährt nach Neuwaldegg, der 2A zum Dänepark. Mit dem Autobus 48A kommt man zu den Steinhofgründen, wo alle Richtungen ins Grüne führen. Am Wienerberg rund um die Ziegelteiche gibt es eine wirklich nahrhafte Wildnis. Aber auch der Kurpark Oberlaa bietet weite Spazierwege mit jeder Menge Wildfrüchten. Im grünen Prater rund um das Lusthaus findet man im Frühling Bärlauch, so weit das Auge reicht. An den Wiesenrändern gibt es Hollunder, Dirndln und andere Wildfrüchte. Und natürlich nicht zu vergessen, die Donauinsel. Auf über 21 Kilometern Länge gibt’s jede Menge Staudenfrüchte und Kräuter zu entdecken.

Schnelle Rezepttipps

Rezept Sanddornsaft, Zutaten für ¾ Liter Saft:  

  • 1 Kilogramm Sanddornbeeren
  • 200 Gramm Zucker

Zubereitung: Die Beeren entsaften, den Rohsaft mit Zucker mischen, 10 Minuten lang kochen und in eine sterilisierte Flasche füllen. Sanddornsaft ist reich an Vitamin C, Kalzium und Carotinoiden und kann statt Zitronensaft bei Marinaden und Desserts verwendet werden.

Löwenzahn ist nicht nur hübsch anzusehen, er schmeckt auch gut. Besonders als Sirup. © iStockphoto

Rezept Löwenzahnsirup

  • 300 bis 400 Gramm Löwenzahnblüten
  • 2 Liter Wasser
  • 1 Kilogramm Zucker
  • 1 bis 2 Stück Bio-Zitronen

Zubereitung: Löwenzahnblüten mit Wasser aufkochen und über Nacht ziehen lassen. Die Blüten abseihen, den Sud aufkochen und den Zucker einrühren. Die Zitronen in Scheiben schneiden, zugeben und den Sud bei geringer Hitze einige Stunden köcheln lassen, bis sich eine dickliche Konsistenz bildet. In Gläser abfüllen und verschließen.

"Wilde Sachen zum Selbermachen"

Mehr Rezepte sowie alle Tipps rund ums Erkennen und Ernten der essbaren Wildfrüchte und Wildkräuter bekommen Sie in der Broschüre "Wilde Sachen zum Selbermachen" von DIE UMWELTBERATUNG. Bestellbar unter der Telefonnummer 01 803 32 32 oder auf der Website. Laden Sie dort auch gleich das Gratis-Infoblatt rund ums Haltbarmachen und Konservieren runter!

Vorteilspartner CLUB WIEN

Sargfabrik

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 2 Euro Ermäßigung für alle Abo-Veranstaltungen in der Sargfabrik.

Erfahren Sie mehr 31018

Video: Naschen im Mozarthaus Vienna

Erfahren Sie mehr 32707

Vienna's English Theatre

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 10 Prozent Ermäßigung in Europas ältestem Fremdsprachentheater.

Erfahren Sie mehr 37265

SEGWAY Touren – SEGWAY to go

Schweben Sie mit dem SEGWAY durch Wien!

Alle Vorteilspartner