Wahlreferent Daniel Schreiner und seine KollegInnen vom Magistratischen Bezirksamt Liesing sind schon lange im Wahleinsatz. © Bohmann/Andrew Rinkhy

 

Für die Wahl im Einsatz

Von der Vorbereitung der Wahl bis zum Wahltag sorgen Hunderte MitarbeiterInnen der Stadt dafür, dass alle Wiener WählerInnen ihr demokratisches Recht ausüben können. CLUB WIEN schaut hinter die Kulissen.

"Die Vorbereitungen beginnen rund drei Monate vor dem Wahltag", erläutert Christine Bachofner, Leiterin der Abteilung Wahlen und verschiedene Rechtsangelegenheiten. Ihr Team koordiniert die Tätigkeiten aller Dienststellen und organisiert die Wahl. Es erstellt Anleitungen für die Sprengelwahlbehörden, beschafft vom Stimmzettel bis zum Kugelschreiber alle Materialien und arbeitet bei der Öffentlichkeitsarbeit mit - etwa für Internet, Broschüren und Videos.

Wichtigste Anlaufstelle

Die wichtigste Anlaufstelle der Wählerinnen und Wähler sind die Wahlreferate der Magistratischen Bezirksämter. Diese stellen Wahlkarten aus, aktualisieren das Wählerverzeichnis und organisieren Wahllokale.

Langer Sonntag

Am Wahlsonntag sind allein in und vor den Wahllokalen rund 5.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz. Nach Wahlschluss - am Sonntag um 17 Uhr - erfassen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wahlreferate elektronisch die Wahlergebnisse. "Am Wahltag sind wir von 5.30 Uhr bis spät in die Nacht im Einsatz", erzählt Daniel Schreiner, Wahlreferent des Wahlreferates für den 23. Bezirk. "Und am Montag ab 9 Uhr geht es weiter mit der Auszählung der Briefwahlkarten."

Der WienBot weiß mehr

Fragen zu Wien? Der WienBot gibt rund um die Uhr Antworten - auch rund um die Wahl. Schnell, einfach und direkt via Sprachfunktion oder Chat - direkt in der App. Kostenlos herunterzuladen bei Google Play und im Apple Store. Weitere Infos gibt es hier.