©Bohmann/Christian Pichler
©Bohmann/Christian Pichler
©Bohmann/Christian Pichler
©Bohmann/Christian Pichler
©Bohmann/Christian Pichler
©Bohmann/Christian Pichler
©Bohmann/Christian Pichler
©Bohmann/Christian Pichler
©Bohmann/Christian Pichler
©Bohmann/Christian Pichler

 

"Arbeit & Produktion" im Technischen Museum

Das Technische Museum Wien widmet seine aktuelle Ausstellung "Arbeit & Produktion" einem Thema, das uns alle angeht: Wie werden wir künftig arbeiten und produzieren? CLUB WIEN verloste eine exklusive Führung für Mitglieder.

Vom Handwerk bis zur hochindustriellen Fertigung: Die neue Ausstellung des Technischen Museums Wien lässt Besucherinnen und Besucher einen Blick hinter die Mechanismen industrieller Produktion werfen. "Arbeit & Produktion" ist in drei Bereiche gegliedert und erstreckt sich über rund 1.000 Quadratmeter. Platz genug, um die Entwicklung vom Handwerk zur Hightech-Fertigung anschaulich darzustellen.

Der Themenbogen spannt sich von den Auswirkungen der industriellen Revolution über die Veränderung von Berufsbildern bis hin zu Robotern als Mitarbeiter. Auch der Weg eines Produkts von der Bestellung bis zu den Kundinnen und Kunden ist zu sehen. Besonderes Zuckerl für Besucherinnen und Besucher: Im TechLab, einem interaktiven Workshop­Bereich, können mittels 3D-Drucker, Lasergravur- bzw. -schneidemaschine – unter Anleitung oder in Eigenregie – ganz persönliche Produkte hergestellt werden.

 

Ausstellung „Arbeit & Produktion“ 

  • Wo: Technisches Museum Wien, Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien
  • Wann: ab 16. November 2018
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9 bis 18 Uhr, Samstag, Sonntag, feiertags: 10 bis 18 Uhr
  • Öffis: Straßenbahnlinien 52 oder 60 bis Penzinger Straße/Anschützgasse, Straßenbahnlinie 10 bis Johnstraße/Linzer Straße, Buslinie 10 A bis Johnstraße/Linzer Straße, Buslinie 57 A bis Anschützgasse
  • Weitere Infos unter www.technischesmuseum.at