03.FEBRUAR 2020 
Nachlese
© Bohmann/Christian Pichler
© Bohmann/Christian Pichler
© Bohmann/Christian Pichler
© Bohmann/Christian Pichler
© Bohmann/Christian Pichler
© Bohmann/Christian Pichler
© Bohmann/Christian Pichler
© Bohmann/Christian Pichler
© Bohmann/Christian Pichler
© Bohmann/Christian Pichler

Schneekugelmanufaktur

Wie kommt eigentlich der Schnee in die Schneekugeln und wo werden sie hergestellt? CLUB WIEN verloste Plätze für eine Führung durch die Wiener Schneekugelmanufaktur am 12. Dezember.

Seit 1900 fertigt die Wiener Manufaktur im Familienbetrieb die original Wiener Schneekugel an. Bei einer Führung wies Familie Perzy die Besucherinnen und Besucher in die Welt der Schneekugelherstellung ein. Auf 50 Quadratmetern konnten die Besucherinnen und Besucher Sonderanfertigungen besichtigen, sich einen Überblick über die Herstellung von Schneekugeln verschaffen, die Werkstatt bewundern und sich von vielen alten und neuen Kugeln verzaubern lassen. Der angeschlossene Verkaufsraum bot die Möglichkeit, aus vielen hundert Motiven auszuwählen und eine kleine Winterwelt mit nach Hause zu nehmen.

Original Wiener Schneekugel

  • Einzelpersonen: ohne Voranmeldung und ohne Führung von Montag bis Donnerstag von 9 bis 15 Uhr
  • Gruppenführungen: 10 bis 30 Personen von Montag bis Donnerstag nach telefonischer oder schriftlicher Teminvereinbarung
  • Dauer: 1 Stunde
  • Preis: kostenlos
  • Wo: 17., Schumanngasse 87
  • Weitere Infos unter www.schneekugel.at