Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung sorgt für Austausch untereinander. Sie vermittelt Räume für Feiern oder andere Aktivitäten. © GB*9/17/18

Gelebte Nachbarschaft für ein attraktives Grätzel

Die lokale Initiative Stadtteilpartnerschaft der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) bringt BewohnerInnen, Geschäftsleute und Institutionen im Grätzel zusammen. Gemeinsam können Ideen für den Stadtteil umgesetzt werden.

"Dort, wo ich Menschen kenne, fühle ich mich zu Hause", sagt Sabine Gehmayr von der Gebietsbetreuung (GB*) 9/17/18. Beim Projekt Stadtteilpartnerschaft der Gebietsbetreuung Stadterneuerung geht es um Lebensqualität und Nachbarschaft, aber auch um Nachhaltigkeit und Mobilität. Gehmayr: "Wenn ich gerne in meinem Grätzel lebe, halte ich mich dort gerne und auch mehr auf. Ich flüchte mich nicht in den Wunsch nach einem Einfamilienhaus am Stadtrand."

Die Stadtteilpartnerschaft bringt Menschen im Grätzel zusammen. Gehmayr: "In der Stadt gibt es viele Ressourcen. Beispielsweise nützen Gewerbetreibende und Gaststätten ihre Lokale am Wochenende nicht. Andere Menschen hingegen haben Ideen, die sie verwirklichen möchten, es fehlen aber die zeitlichen und finanziellen Ressourcen. Wie eben Räume, die sie gelegentlich nützen können." Wer sich nicht selbst auf die Suche nach Platz begeben will, wendet sich einfach an die Gebietsbetreuung Stadterneuerung.

Video: Herbststraße 15

Gehmayr: "Wir haben viele Informationen zusammengetragen. Oft kennen wir die  Möglichkeiten und Rahmenbedingungen. Das macht es Menschen einfacher, einen passenden Projektpartner zu finden." Das kann ein Restaurant oder eine Arztpraxis sein, die gerne temporär Ausstellungen zeigen, oder ein Geschäftslokal, das in einem Nebenraum Platz für Veranstaltungen hat. Auf der anderen Seite will jemand Yoga anbieten oder eine Gruppe von Studierenden sucht für eine Projektarbeit eine Woche lang einen Raum. Teilnehmende Geschäftslokale und Gaststätten erhalten einen Aufkleber, der an der Eingangstür befestigt werden soll.

Das ist ein weiterer Beitrag zur Vernetzung von Grätzelbewohnerinnen und -bewohner. "Denn so sehen Passantinnen und Passanten sehen so im Vorbeigehen: Hier ist ein Stadtteilpartner und sie können nachfragen, was angeboten wird." Außerdem sind besonders Erdgeschoßlokale attraktiver, wenn sie bespielt werden, wenn von außen sichtbar ist, dass das Lokal belebt ist.

Raum gesucht

"Am häufigsten nachgefragt sind Räume für einen Kindergeburtstag", erzählt Gehmayr. Die Wohnungen sind oft nicht dafür ausgelegt, um mit zehn bis 20 Kindern und eventuell auch noch ihren Eltern zu feiern. Weiters suchen oft Kunst- und Kulturschaffende, die noch nicht etabliert sind, Räumlichkeiten, um einmal öffentlich auszustellen. Aktuell sind auch Räume für Sprachkurse für Flüchtlinge sowohl von Ehrenamtlichen als auch von Institutionen sehr nachgefragt. Auch die Gebietsbetreuung Stadterneuerung ist aktiver Stadtteilpartner. Im Gebietsbetreuungslokal GB*-Lokal in der Lazarettgasse im 9. Bezirk können verschiedene Initiativen die Räume mitbenutzen.

"Wir bieten kostenfrei eine sehr hochwertige Infrastruktur. Voraussetzung für die Nutzung ist, dass jemand etwas für den Bezirk tut beziehungsweise im Bezirk verankert ist. Derzeit sind wir fast ausgebucht." Beispielsweise probt hier die Improtheatergruppe "Freilos". Am 4. November findet ein Theater-Workshop für Kinder und Jugendliche statt, zu dem auch Flüchtlingskinder aus einer nahe gelegenen Flüchtlingsunterkunft eingeladen sind. Auch die kleine Küche des Gebietsbetreuungslokals GB*-Lokals wird gerne genützt. Der Verein zur Förderung nachhaltiger Esskultur in Wien benützt sie regelmäßig zum gemeinsamen Kochen und Diskutieren.

Einfach mitmachen

Sie haben oder suchen Platz für Ideen? Wenden Sie sich an die GB* Stadterneuerung. Sie ist an 17 Standorten tätig. Eine Übersicht und alle Kontaktadressen finden Sie hier.

Vorteilspartner CLUB WIEN

natural HIGH Zentrum

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten Ermäßigung auf alle Yoga 10er Blöcke im Yoga & Ayurveda Zentrum natural HIGH!

Erfahren Sie mehr 29624

Gutmarkiert

Mit der CLUB WIEN-Vorteilskarte erhalten Sie 20 Prozent Rabatt auf alle Produkte.

Erfahren Sie mehr 31016

Video: stadtUNbekannt: Hinter den Kulissen des Hofmobiliendepot

Erfahren Sie mehr 31118

Wienguide - Wiener Spaziergänge

Clubmitglieder erhalten 2 Euro Ermäßigung auf alle Wiener Spaziergänge!

Alle Vorteilspartner