LeStoff nimmt die gleiche Menge Wasser wie ein herkömmliches Frotteebadetuch auf, wiegt aber nur ein Drittel dessen. © LeStoff

Ein Tuch für alle Fälle

Leicht, weich, platzsparend und vielseitig einsetzbar, dabei auch noch farbenfroh und umweltfreundlich hergestellt: LeStoff ist mehr als "nur" ein Tuch. CLUB WIEN erklärt, wieso die Neuinterpretation des Hamamtuchs die ideale Begleitung im Sommer ist.

Wie der Name schon verrät, ist das Hamamtuch eigentlich vorwiegend im Hamam, dem türkischen Dampfbad, anzutreffen. Dort wird das feine Baumwolltuch um den Körper gewickelt, bei Damen als Wickel-, bei Herren als Lendentuch. Dabei kann die auch als Pestemal bekannte Textilie auf über 600 Jahre osmanische Webtradition zurückblicken. So gesehen war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis das Tuch neu interpretiert und einer neuen Klientel nähergebracht werden würde.

Eben diesen Gedanken hatte das Ehepaar Julia und Ata Ataberk vor drei Jahren, als es beschloss, das traditionelle osmanische Hamamtuch als Lifestyle-Produkt auch außerhalb der Türkei bekannt zu machen.

Knallige Sommerfarben

Als LeStoff 2015 das Licht der Welt erblickte, standen zwei Dinge fest: Es sollte erstens qualitativ hochwertig und aus 100 Prozent natürlich und fair produzierter Baumwolle hergestellt werden. Zweitens sollte es in einer Vielzahl schöner und trendiger Farben erhältlich sein. Angefangen von bunt gestreift über gedeckte Erdtöne bis hin zum glitzernden Blickfang ist die Palette breit gefächert. Knallige Sommerfarben wie Regenbogen, Aqua, Ultraviolett, Fuchsia und Orange runden das Angebot ab. Die original LeStoff-Tücher in der Größe 100 mal 180 Zentimeter gibt es in 33, die kleineren, zu den Originalen kombinierbaren LePetitStoff-Tücher in 21 Farben. Bei Online-Bestellungen bekommen alle CLUB WIEN-Mitglieder zehn Prozent Rabatt.

LeStoff gibt es nicht nur in vielen Farben, sondern mit LePetitStoff auch in einer kleineren Variante. © LeStoff

Neben der Tatsache, dass sie hübsch anzuschauen sind: Was macht LeStoff denn nun so besonders? "Ein LeStoff wiegt nur 275 Gramm und lässt sich fast auf ein Nichts verkleinern. Dabei absorbiert es aber genauso viel Wasser wie ein herkömmliches Frotteebadetuch, obwohl es nur ein Drittel dessen wiegt. Eines der Hauptmerkmale, das LeStoff von herkömmlichen Badetüchern unterscheidet", erklärt Julia Ataberk und fügt hinzu: "Abgesehen davon wird dieses vielseitig einsetzbare Tuch mit jedem Waschen weicher und trocknet unglaublich schnell."

Drinnen und draußen

Im Sommer beansprucht es nicht viel Platz in der Badetasche, sei es bei einem Besuch im Schafbergbad, im Gänsehäufel, auf der Donauinsel oder an der Dechantlacke in der Lobau. Denn nicht nur zu Hause kann es als Hand- und Badetuch verwendet werden. Drinnen und draußen lässt sich LeStoff vielseitig einsetzen: im Freien beim Yoga sowie bei diversen anderen Sport- und Freizeitaktivitäten, aber auch im Sauna- und Wellnessbereich.

Exklusiv für Mitglieder

Gewinnspiel
Bild zum Gewinnspiel

25. Juni 2018 - 08. August 2018

Wir verlosen: 10 x 1 Hamamtuch-Set bestehend aus einem großem und einem kleinen Tuch in verschiedenen Farben.

  • Teilnahme zu diesem Gewinnspiel ist bereits geschlossen

Da Vielseitigkeit laut Julia Ataberk die außergewöhnlichste Eigenschaft des Tuches ist, gibt es noch unzählige andere Möglichkeiten, LeStoff einzusetzen, wie sie weiß: "Als Baby- und Picknickdecke ist LeStoff besonders handlich und wird als stylisher Schal oder als Wickeltuch um die Hüften auch zum modischen Lifestyle-Accessoire."

Von Wien aus in die ganze Welt

Seinen Hauptsitz hat LeStoff in Wien, produziert werden die Tücher im türkischen Denizli. Auch sonst sind die bunten Accessoires weit gekommen und haben viel erlebt: "Seit sechs Monaten befindet sich LeStoff auf einem Segeltörn durch die Arktis, war außerdem schon auf Weltreise, ist tauchen gegangen und mit einem Elektroauto in 80 Tagen um die Welt gefahren." Nicht umsonst bekommen Julia und Ata Ataberk Fanpost aus aller Welt. LeStoff ist halt eine Tuch für alle Fälle.

Vorteilspartner CLUB WIEN

Theater HEUSCHRECK

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 1 Euro Ermäßigung beim Theater HEUSCHRECK!

Erfahren Sie mehr 31094

WestLicht – Schauplatz für Fotografie.

Mit der CLUB WIEN-Vorteilskarte erhalten Sie 2 Euro Ermäßigung auf den Eintritt in das Fotomuseum WestLicht.

Erfahren Sie mehr 31116

Bank Austria Kunstforum Wien

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 25 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis.

Erfahren Sie mehr 31124

Theater am Alsergrund

Mit der CLUB WIEN-Vorteilskarte erhalten Mitglieder 2 Euro Ermäßigung im Theater am Alsergrund!

Alle Vorteilspartner