Gut eingepackt geht es auch im Winter hinaus zum Sport. © Bohmann

 

Fit im Winter

Auch in der kalten Jahreszeit ist Laufen ideal: Es hält leistungsfähig, stärkt das Immunsystem und sorgt dank der Ankurbelung von Glückshormonen für gute Laune.

Laufen gehen, wenn es stürmt oder gar schneit? "Ja, legen Sie keine Winterpause ein. Denken Sie nicht nach - Laufschuhe anziehen und raus", rät Ilse Dippmann, Organisatorin des Österreichischen Frauenlaufs. Die Belohnung fürs Aktivsein ist vielfältig: Man tankt Sauerstoff, erlebt die Natur und bleibt fit und fröhlich.

Funktionsfasern schützen

"Investieren Sie in Winter-Laufschuhe, eine Haube und Kleidung aus Funktionsfasern, die wind- und wasserdicht sowie atmungsaktiv sind. Dann werden Sie nie frieren", ergänzt Dippmann. Sie selbst läuft seit über 30 Jahren. Reflektoren an der Kleidung erhöhen die Sicherheit.

Neue Routen erkunden

Schöne Routen beschreiben die ausgeschilderten Laufstrecken, die bei den sogenannten "Running Checkpoints" starten, etwa im Prater, im Dehnepark, am Cobenzl oder an der Alten Donau.

Laufen in der Gruppe

Ein guter wöchentlicher Fixpunkt sind Lauftreffs im Prater und in der Seestadt Aspern sowie für Frauen etwa in Schönbrunn und im Türkenschanzpark. Die Teilnahme kostet nichts - außer ein bisschen Überwindung - und der Spaß in der Gruppe ist garantiert.