Zora Kucak (70) hat das Rezept von ihrer Mutter. Im Generationen-Cafe Vollpension kommt ihre Mohntorte super an. © Andrew Rinkhy

 

Generationen-Backwettbewerb im Café Vollpension

Flaumige Kuchen, köstliche Strudel oder extravagante Torten - im Café Vollpension locken herrliche Gaumengenüsse. Im Oktober findet dort ein Backwettbewerb für Jung und Alt statt.

Ob Oma und Enkerl, Papa und Tochter oder Freundinnen und Freunde: Anlässlich des Monats der SeniorInnen findet in der Vollpension ein Backwettbewerb statt. Die teilnehmenden Generationen-Paare müssen einen Altersunterschied von mindestens 25 Jahren aufweisen. Als Gewinn winkt ein "Erbschleicher"-Frühstück. Zuschauerinnen und Zuschauer sind herzlich willkommen.

Für Backfreudige gibt es hier das Rezept der Saison, eine cremige Mohntorte. CLUB WIEN wünscht gutes Gelingen!

Rezept der Saison: Cremige Mohntorte

Zutaten: 

Hier die Angaben für die Originalgröße (26cm):

Teig

  • 10 Eier
  • 80g Staubzucker
  • 80g Kristallzucker
  • 225g Mohn gemahlen

Fülle

  • 250ml Milch
  • 250g Mohn gemahlen
  • 160g Butter
  • 135g Staubzucker

Zubereitung:

Eidotter und Eiklar voneinander trennen und Eidotter mit Staubzucker cremig schlagen. Eiklar zu Schnee schlagen und währenddessen Kristallzucker zugeben. Dotter-Zucker-Masse mit dem Mohn verrühren und nach und nach den Schnee unterheben. Den Teig in eine Springform füllen und bei 160 Grad Umluft 30 Minuten backen.

Für die Füllung die Milch aufkochen und Mohn zugeben. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und die Milch-Mohn-Masse langsam untermischen.

Die gebackene Torte in der Mitte durchschneiden, die Hälfte der Fülle darauf verstreichen, dann mit der oberen Tortenhälfte bedecken. Die restliche Fülle oben und seitlich an der Torte verteilen.

Glasur: Staubzucker mit dem Saft der halben Zitrone und einem TL heißem Wasser vermischen. Die Glasur über der Torte verteilen und kalt stellen.