Pack die Badehose ein. Dafür ist auch Platz, wenn die Urlaubslektüre auf einem E-Reader gespeichert ist. © Bohmann

Tausende Bücher auf einen Klick

Schnell, bequem und kostenlos: So kommen Sie mit der Virtuellen Bücherei der Büchereien Wien an die spannendsten Bücher, Magazine, Zeitungen und Hörbücher.

Die Virtuelle Bücherei der Büchereien Wien verfügt über mehr als 47.000 E-Medien. Dazu gehören sowohl E-Books als auch E-Magazine, E-Papers und sogar digitale Hörbücher, sogenannte E-Audios. Dieses breite Angebot ist rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche verfügbar. "Sie können unabhängig von Öffnungszeiten in Ruhe schmökern und ausleihen", verspricht Monika Reitprecht, die für das digitale Angebot der Büchereien Wien zuständig ist.

Die Virtuelle Bücherei ist aber nicht nur zeitunabhängig, sondern auch ortsunabhängig. Über Smartphone, Tablet oder E-Reader ist die persönliche Bibliothek immer und überall mit dabei. Über das Internet können jederzeit weitere Titel ausgeliehen werden. Der Service ist für alle Inhaberinnen und Inhaber einer gültigen Jahreskarte der Büchereien Wien kostenlos.

Barrierefreie Bücherei

Philipp Hofstetter nutzt regelmäßig die Virtuelle Bücherei, vor allem im Urlaub: "Ich hatte immer etliche Bücher dabei. Das war erstens eine ziemliche Schlepperei und hat zweitens manchmal zu empfindlichen Mehrkosten fürs Gepäck geführt. Auf meinem E-Reader kann ich hingegen so viele Bücher mitnehmen, wie ich will. Dabei wiegt er trotzdem nur rund 200 Gramm." Das virtuelle Angebot ist mindestens ebenso empfehlenswert, wenn man zu Hause bleiben muss. Ob gebrochenes Bein oder eine starke Verkühlung, das E-Book ist der beste Begleiter in Zeiten, in denen man das Bett hüten muss. Leserinnen und Leser, die temporär oder dauerhaft in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, müssen keinen zusätzlichen Weg auf sich nehmen. Außerdem können Menschen mit Sehbehinderung die Schriftgröße an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen oder auf das breite Hörbuchangebot der Virtuellen Bücherei zugreifen. 

E-Books, E-Audios und E-Papers

Die "Bestleiher" der Virtuellen Bücherei, also die am häufigsten ausgeliehenen Titel, unterscheiden sich nicht sehr von jenen einer "gewöhnlichen" Bücherei. "Krimis und Thriller sind auch als E-Book sehr beliebt, hier vor allem das Untergenre Gerichtsmedizin", so Reitprecht. Bei den Sachbüchern sind Titel aus den Bereichen Computer und Internet, Esoterik, Wohnen und Einrichten, Malen und Zeichnen, Finanzratgeber und Lebenshilfe gefragt.

Die Sammlung an Hörbüchern der Virtuellen Bücherei umfasst die Bereiche Belletristik, Sachbücher und Ratgeber. Hörbücher können dabei helfen, monotone Tätigkeiten, wie die Hausarbeit, spannender zu gestalten. Reitprecht empfiehlt das Angebot an Sachbüchern und Erzählungen für Kinder und Jugendliche: "Sie sind ein Geheimtipp bei langen Auto- oder Zugfahrten. Sie bieten Kindern eine hervorragende Ablenkung und einen spannenden Zeitvertreib."

"Zeitschriften und Magazine sind oftmals recht teuer, außerdem findet man das Gewünschte vielleicht auch gar nicht im Supermarkt oder in der Trafik um die Ecke. Dafür aber im E-Paper-Angebot der Virtuellen Bücherei", so Reitprecht. Es umfasst deutschsprachige Tages- und Wochenzeitungen. Darunter auch diverse Magazine, Sprachlernzeitschriften, Kochzeitschriften, Wohnzeitschriften, Fachmagazine und Lifestyle-Blätter. Außerdem können so auch großformatige Zeitungen auf einem handlichen Display gelesen werden.

Englische E-Books und digitaler Kiosk

Die Overdrive-E-Library ist ein zusätzliches Angebot der Büchereien Wien. Dort stehen über 2.800 E-Books in englischer Sprache zur Verfügung. Zusätzlich ist der unbegrenzte Download lizenzfreier Titel aus dem Project Gutenberg möglich. Für die Nutzung der E-Library fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Der Austria Kiosk ist der digitale Zeitungsstand der APA. Dort können zahlreiche österreichische und internationale Tageszeitungen, Zeitschriften, Magazine und Fachmedien als E-Paper gelesen werden. Leserinnen und Leser, die sich im WLAN der Büchereien Wien einloggen oder einen der Bücherei-PCs mit Internet-Zugang nutzen, steht der Austria Kiosk kostenlos zur Verfügung.

Das Online-Zeitungsportal PressReader umfasst die aktuellen Ausgaben von über 5.000 internationalen und nationalen sowie regionalen Tageszeitungen und Magazinen. Kundinnen und Kunden der Büchereien Wien können diese an jedem Ort mit Internet-Zugang kostenlos lesen. Die Artikel können auch via Windows Media Player gehört und über ein integriertes Tool in verschiedene Sprachen übersetzt werden. Die PressReader-App ermöglicht die komfortable Nutzung am Smartphone oder Tablet.

Video: Lesen 4.0

Vorteilspartner CLUB WIEN

Time Travel Vienna

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 20 Prozent Ermäßigung bei Time Travel Vienna!

Erfahren Sie mehr 31036

Computerservice Rak

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 10 Prozent Ermäßigung auf jede Arbeitsstunde bei Computerservice Rak!

Erfahren Sie mehr 34349

Tina Polisoidis Schmuckatelier

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 10 Prozent Ermäßigung auf alle Schmuckstücke bei Tina Polisoidis!

Erfahren Sie mehr 37294

Foto Miedler

Clubmitglieder erhalten 10 Prozent Vergünstigung auf das gesamte fotografische Portfolio bei Foto Miedler.

Alle Vorteilspartner