In die offenen Stunden des Freiraum-Instituts kann jede und jeder kommen, ohne sich verbindlich anzumelden. © fotodienst/Anna Rauchenberger

Auf die Matte, fertig, los!

In unserer schnelllebigen Zeit, in der ein Termin den nächsten jagt, wir ständig erreichbar und leistungsfähig sein sollen, ist es wichtig, für einen gesunden Ausgleich zu sorgen. Das Yoga-Institut FREIRAUM hilft uns, unsere innere Mitte zu finden.

Stress macht im Alltag leider vor niemandem Halt. Endlose To-do-Listen, berufliche sowie private Verpflichtungen verfolgen uns bis in den Feierabend und darüber hinaus. Damit das nicht zu körperlichen oder psychischen Schäden führt, ist es wichtig, sich eine Auszeit zu gönnen, um energiegeladen den Alltag zu meistern. Eine gute Möglichkeit, der Hektik entgegenzuwirken, ist Yoga.

Seit einigen Jahren erfreut sich die uralte indische Lehre auch im Westen immer größerer Beliebtheit. Eine der meistverbreiteten Formen ist Hatha-Yoga. Kein Wunder, verbindet dieser Stil doch auf wunderbare Weise das Training des Gleichgewichtsinns mit der Stärkung und Flexibilisierung der Muskeln. Das FREIRAUM-Institut im 9. Bezirk bietet Anfängerinnen und Anfängern sowie geübten Yogis Kurse zum gemeinsamen Praktizieren. Andreas Rainer leitet gemeinsam mit seiner Frau Katharina seit 2009 das Institut. Im Gespräch verrät er, was Hatha-Yoga ist, inwiefern es sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken kann und warum wir alle Yogis werden sollten.

Hatha-Yoga gehört zu den meist praktiziertesten Yogaformen im Westen, da sie besonders ruhige und langsame Übungen beinhaltet. © fotodienst/Anna Rauchenberger

Was ist Hatha-Yoga?

"Hatha-Yoga ist klassisches, indisches Yoga und wird auch oft als Mutter aller Yogastile bezeichnet", erzählt Andreas. In Hatha-Yoga wird die Einheit von Körper und Geist durch körperliche Übungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Meditation angestrebt. Das wesentliche Prinzip dieser Yoga-Form ist der Wechsel von Anspannung und Entspannung. Hierbei wird die Durchblutung einzelner Körperteile kurzfristig verändert und langfristig verbessert sowie Muskelkraft aufgebaut.

Yoga kann Praktizierenden zu einem ausgeglichenen und gesunden Leben verhelfen. "Für mich bedeutet Yoga, mein körperliches Wohlbefinden zu stärken, meine innere Balance zu finden, den Stress loszuwerden und endlich wieder durchatmen zu können, aber auch die eigene Weiterentwicklung zu fördern", erzählt Andreas. In den Hatha-Yoga-Kursen im FREIRAUM lernt man die Grundlagen des Yoga auf eine ruhige und langsame Art kennen. Verschiedene Asanas werden mit Pranayama kombiniert und können individuell gesteigert und variiert werden.

Wer kann Yoga machen und was brauche ich dazu?

Im FREIRAUM kann jede und jeder Yoga erlernen. "Wir sind nie zu alt oder zu jung. Es braucht bloß ein Turngewand und eine Yogamatte, die wir im FREIRAUM unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern gerne zur Verfügung stellen", erzählt Andreas.

Neben körperlichen Übungen (Asanas) und Atemübungen (Pranayama) gehört Meditation zu den wichtigsten Bestanteilen von Yoga. © fotodienst/Anna Rauchenberger

Welche Yoga-Formen werden im FREIRAUM praktiziert?

Der Schwerpunkt des Instituts liegt auf Hatha-Yoga und im weiteren auf Schwangeren-Yoga und Mama-Baby-Yoga beziehungsweise Papa-Baby-Yoga. Zusätzlich gibt es auch Yoga für Teenager, Kinder-Yoga sowie Yoga für die gesamte Familie.

Als Yoga-Neuling, worauf sollte ich achten?

"Zu Beginn ist sehr wichtig, es nicht zu übertreiben. Der Körper ist die neuen Übungen nicht gewohnt. Übertreiben wir, kann es zu Überdehnungen oder zu Überanstrengung und folglich zu Verletzungen kommen. Und auch wenn andere Teilnehmerinnen oder Teilnehmer bei einigen Übungen bereits etwas weiter sind, solltest du immer auf deine eigenen Bedürfnisse und Grenzen achten. Jeder Körper ist anders gebaut und funktioniert natürlich auch anders. Zwischendurch, wenn nötig, Pausen einlegen und immer wieder einen kleinen Schluck Wasser trinken", rät Andreas.

Inwiefern kann sich Yoga positiv auf unsere Gesundheit auswirken?

Yoga kann uns helfen, den Alltag besser zu meistern. Durch gezielte Asanas und Pranayama wird der Geist klar und zentriert und der Körper mit frischer Energie aufgeladen. Durch regelmäßiges Praktizieren kann Hatha-Yoga sowohl Auswirkungen auf den Körper als auch auf die Psyche haben. Es kann zu einer Verbesserung der Beweglichkeit und Dehnfähigkeit, zur Kräftigung der Muskulatur, zur Verbesserung der Koordination und des Gleichgewichtssinns sowie zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems führen. Zudem kann Rückenschmerzen vorgebeugt werden und der Atem tiefer und besser werden. Durch gezielte Meditationsübungen und Atemübungen kann Stress abgebaut und das Körperbewusstsein sowie die Konzentration gestärkt und verbessert werden. "Yoga kann uns helfen, gesünder und bewusster zu leben, da wir lernen, intensiver auf unseren Körper zu hören", erklärt Andreas.

Yoga für Schwangere hilft die Bindung zwischen den werdenden Müttern und Babies zu stärken. © fotodienst/Anna Rauchenberger

Was können wir uns unter Yoga für Schwangere vorstellen?

Im FREIRAUM-Schwangerschafts-Yoga werden werdende Mütter physisch und psychisch auf die Geburt vorbereitet. Dazu lernen sie bestimmte Atemtechniken und Entspannungsübungen kennen, die sie für den Geburtstermin fit machen. "Yoga für Schwangere ist eine fantastische Methode, den sich verändernden Körper zu revitalisieren und seinen Gefühlen mit Ruhe, Kraft und Ausgeglichenheit zu begegnen", erklärt Andreas. Gezielte Übungen stärken und entspannen den Rücken, helfen, den Atem zu regulieren, und bereiten auf Veränderungen des Körpers sowie auf die Geburt vor.

Aktion für CLUB WIEN-Mitglieder: Bis Ende des Jahres (Freitag, 21. Dezember 2018) bekommen alle, die sich für den Yoga-AnfängerInnen-Kurs anmelden, eine Yoga-Matte von YogiStar gratis dazu. (Nur gegen Vorlage der CLUB WIEN-Karte!)

Exklusiv für Mitglieder

Gewinnspiel
Bild zum Gewinnspiel

25. Juni 2018 - 08. August 2018

5 x einen Yoga-AnfängerInnen-Kurs für 1 Person im Freiraum-Institut.

  • Teilnahme zu diesem Gewinnspiel ist bereits geschlossen

Vorteilspartner CLUB WIEN

Theater Spielraum

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten im Theater Spielraum 2 Euro Ermäßigung.

Erfahren Sie mehr 31157

Komödie am Kai

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten in der Komödie am Kai 10 Prozent Ermäßigung auf den Kartenpreis!

Erfahren Sie mehr 31191

Madame Tussauds

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 25 Prozent Ermäßigung auf das Erwachsenen- bzw. Kinder-Ticket.

Erfahren Sie mehr 45427

Burg Kino

CLUB WIEN Mitglieder erhalten eine Ermäßigung auf das Kinoticket.

Alle Vorteilspartner