Der Content Vienna kann für Kreativunternehmen eine starke Starthilfe sein. Hier wird das Projekt „23° – mapping data for global understanding” ausgezeichnet. © Mani Froh

Content Vienna

Technologie trifft Kreativität: Unter diesem Motto findet der Content Vienna der Wirtschaftsagentur Wien statt. Der Wettbewerb belohnt und fördert digitale Projekte. Die Einreichfrist läuft noch bis 3. Oktober.

Die eigene Arbeit sichtbar machen. Der Content Vienna der Wirtschaftsagentur Wien bietet digitalen Unternehmen eine Plattform, sich zu beweisen. In fünf Kategorien werden digitale Start-ups sowie Querdenkerinnen und Querdenker mit jeweils 10.000 Euro Produktionsunterstützung gefördert. Zusätzlich gibt es einen FemPower-Bonus von 1.000 Euro, falls Frauen an dem Gewinnerprojekt in leitender Funktion beteiligt waren. Angesprochen sind vor allem Medien- und Kreativschaffende, die Projekte im Digitalbereich erfolgreich umsetzen.

Die Kategorien lauten wie folgt:

  • Games & Playful Media
  • Kreative Anwendungen für Web & mobil (inklusive Chatbots & Datenvisualisierungen)
  • Wearable IT-Projekte
  • Animation, Visual Effects & Video-Content
  • Augmented, Mixed & Virtual Reality Projekte
  • Plattformen für digitales Content-Publishing 


Wichtig sind neben der Kreativität der Einreichungen auch die Wirtschaftlichkeit und die professionelle Gestaltung. Teilnahmebedingungen und Richtlinien können Sie ganz einfach online nachlesen. Der Preis unterstreicht einmal mehr, welche Bedeutung der Bereich für Wien als Wirtschaftsstandort hat. "In Wien hat sich in den letzten Jahren eine lebhafte Szene vor allem unabhängiger Entwicklerinnen und Entwickler sowie Designerinnen und Designer formiert, die kreativen Content von hoher Qualität schaffen und damit beitragen, dass Wien zu den top fünf IKT-Metropolen Europas zählt", so Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner.

Martin Lorenz, Stefan Salcher, Tobias Schererbauer und Markus Wagner, kollektiv als LWZ bekannt, wurden 2016 ausgezeichnet. © LWZ

Wirtschaftsagentur fördert Kreative

Martin Lorenz und seine Kollegen vom Design- und Animationsstudio LWZ konnten 2016 einen Preis erringen. Ihr Projekt "See the World" war in der Kategorie "Shorts & Digital Conditions" erfolgreich. "See the World" ist ein Musikvideo für einen Track des Wiener Produzentenduos Ogris Debris. Neben der aufwendigen Animation wusste das Video mit spielerischer Kritik an der Genussgesellschaft zu gefallen.

Eines der Siegerprojekte 2016: Das Musikvideo "See The World" von Ogris Debris.

Der Preis war für LWZ ein Erfolg, der einige Vorteile mit sich brachte. "Einerseits Sichtbarkeit. Andererseits natürlich auch finanzielle Unterstützung. Das Preisgeld gibt uns die Möglichkeit, etwas mehr Zeit in die Entwicklung eigener Projekte zu stecken", sagt Lorenz. Seit dem Gewinn des Content Vienna konnte LWZ nicht nur weitere Preise einheimsen, sondern auch prestigeträchtige Projekte an Land ziehen. "Die letzten Monate haben wir unter anderem an einer neuen Kampagne für FM4 gearbeitet. Im August und September 2017 wird es erstmals wirklich prominent in Österreich sichtbar sein. Da freuen wir uns schon sehr darauf."

In Wien zu entwickeln, ist für LWZ nach wie vor die richtige Entscheidung. "Wien ist ja relativ klein und alles passiert hier auch etwas entspannter. Die Szene ist sehr überschaubar und familiär. Wir mögen das ganz gern und sehen es schon auch als eine Eigenschaft, die den Standort auszeichnet. Eine gewisse Gemütlichkeit, die aber nicht bedeutet, dass hier nichts passiert. Wien wächst und das merkt man auch im Bereich Design und Animation. An allen Ecken und Enden entdeckt man neue Projekte, Studios und Initiativen. Das schafft einen fruchtbaren Boden für Neues."

Johannes Jäschke (rechts) konnte mit 23° einen Content Award gewinnen. © Mani Froh

Durchbruch mit Daten-Atlas

Ebenfalls 2016 wurde "23° - mapping data for global understanding" von Pia Stephan und dem Verein FeelTheWorld ausgezeichnet. Damals triumphierte man in der Kategorie "Upcoming", mittlerweile ist 23° als Unternehmen gegründet. Johannes Jäschke von 23°: "Unsere Nutzerinnen und Nutzer finden auf 23degrees.io Live-Daten renommierter und vertrauenswürdiger Datenprovider, alles bereits visualisiert und fertig zur weiteren Verwendung als interaktive Infografik oder für den Print-Bereich."

Die Wirtschaftsagentur Wien hat das Projekt, neben dem Award, mit weiteren Förderungen unterstützt. "Der Content Vienna hat uns gezeigt, dass wir mit unserer Idee auch andere Menschen begeistern können. Und er hat sicherlich unsere Motivation bestärkt, weiter an 23° zu arbeiten, aus einer Idee ein Geschäftsmodell zu entwickeln", sagt Jaschke. Mittlerweile hat man das Forum Journalismus und Medien als Kooperationspartner sowie die Wiener Zeitung als Pilotkunden gewonnen. Wien erweist sich für 23° als idealer Boden für die digitale Entwicklung. "Die Stadt bietet viele Möglichkeiten für Förderungen und ein dichtes Netzwerk sehr motivierter und hilfsbereiter Menschen im Bereich der Kreativwirtschaft. Wir können nur jeder und jedem mit einer kreativen Idee, die oder der sie wirklich umsetzen möchte, ermuntern, alle Beratungsmöglichkeiten wahrzunehmen und sich möglichst viel Input von außen zu holen. Wir erleben Wien diesbezüglich als sehr fruchtbar."

23° arbeitet aktuell an der Umsetzung eines Datenjournalismus-Projekts mit der Wiener Zeitung, das ab Herbst in die heiße Phase gehen wird. Doch auch überregional arbeitet man mit diversen Medienhäusern an Projekten. Mit 2seitig.at wurde außerdem eine Wahlkarte veröffentlicht, die zeigt, wann wo Wahlen stattfinden, und die interaktiv zusätzliche Informationen anbietet. "Da wird sicher enorm viel passieren, in den nächsten Wochen und Monaten. Es bleibt spannend!"

Vorteilspartner CLUB WIEN

Wiener Metropol

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten Ermäßigungen bei diversen Produktionen im Wiener Metropol!

Erfahren Sie mehr 29654

Schauspielhaus

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 10 Prozent Ermäßigung im Schauspielhaus.

Erfahren Sie mehr 31155

EF Sprachreisen

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 5 Prozent Rabatt auf EF Sprachreisen (für Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche, Erwachsene)

Erfahren Sie mehr 39274

Foto Miedler

Clubmitglieder erhalten 10 Prozent Vergünstigung auf das gesamte fotografische Portfolio bei Foto Miedler.

Alle Vorteilspartner