Beim 48er-Tandler gibt es die passenden Accessoires für fast jedes Faschingskostüm. © Bohmann

 

Fasching beim 48er-Tandler

Der 48er-Tandler ist ein Secondhand-Markt in Margareten und bekannt für kostengünstige, aber hochwertige Waren und eine riesige Auswahl. Ein besonderer Geheimtipp sind die Faschingskostüme, die dort alljährlich zu finden und schnell vergriffen sind.

Kennerinnen und Kenner wissen es schon länger: Zum Start in die Faschingssaison ist der 48er-Tandler der MA 48 - Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark der Geheimtipp schlechthin. Alljährlich kann man dort Secondhand-Kostüme und Utensilien zu einem günstigen Preis erwerben. Damit spart die Kundschaft nicht nur Ressourcen und Geld, sie schont auch die Umwelt und trägt zur Abfallvermeidung bei.

Zweite Chance für coole Kostüme

Die Kostümabteilung findet man direkt zwischen den Brettspielen, Anoraks und diverser Kleidung, vom schicken Anzug bis zum Kleid für die Dame. Die Auswahl im 48er-Tandler kann sich sehen lassen. Wenn auch Sie Produkte haben, die Sie nicht mehr benötigen, die aber in sehr gutem Zustand sind, können Sie diese ganz einfach und bequem beim Mistplatz in Ihrer Nähe in die 48er-Tandler-Box geben. So erhalten alte Waren ein neues Leben.

Blickfang bei den Kostümen sind ein Sträflingsoutfit und ein Iron-Man-Anzug, die von zwei Schaufensterpuppen präsentiert werden. "Alle unsere Kostüme wurden von Wienerinnen und Wienern gespendet und bei unseren 48er-Tandler-Boxen abgegeben. Danach wurden sie von uns ausgiebig kontrolliert und wenn sie noch in Ordnung waren, hier im 48er-Tandler zum Verkauf angeboten", sagt Michael Burggraf von der MA 48.

 

Von Julius Cäsar bis Iron Man

Es wäre auch eine Schande, wenn die schönen Kostüme keine zweite Chance erhalten hätten. Beim Durchstöbern der Kostümstange stößt man auf Hexen, Cowboys, Julius-Cäsar-Roben oder auch Prinzessinnenkleider. Vor allem Kinder kommen hier voll auf ihre Kosten, es gibt aber auch für Erwachsene eine große Auswahl.

Auf zwei Tischen sowie einem Regal ist Zubehör arrangiert. Diverse Gespenster- und Monstermasken sowie eine sehr große Palette an Hexenhüten, die wohl vor allem zu Halloween zum Einsatz kamen, findet man ebenso wie ganz klassische Faschingsutensilien. Da wären etwa die unverzichtbaren Piratenhaken oder die Revolver der Cowboys, gleich passend neben einem regenbogenfarbigen Cowboyhut drapiert.

Auch wir wurden beim Durchstöbern fündig und haben für den Fasching ein Hexerkostüm samt passendem Hut und Zauberstab zusammengestellt.

48er-Tandler im Fasching

Kostüme, solange der Vorrat reicht

Der Erlös aus dem Verkauf der Kostüme kommt übrigens sozialen Zwecken wie dem TierQuarTier Wien zugute. So schonen Kundinnen und Kunden nicht nur das eigene Geldbörserl, sondern können auch passend zur Vorweihnachtszeit karitativ etwas beitragen.

Sämtliche Kostüme sind gemäß dem Motto des 48er-Tandlers ökologisch, praktisch, wienerisch. Sie sind aber auch sehr schnell vergriffen. Wenn Sie also noch auf der Suche sind, empfiehlt es sich, demnächst einen Abstecher zum Secondhand-Markt zu machen.

48er-Tandler

5., Siebenbrunnenfeldgasse 3
Mittwoch bis Samstag, 10 bis 18 Uhr
www.48ertandler.at