Reger Austausch bei der TECONOMY VIENNA. © Ismail Gökmen/PID

 

Die Stadt Wien bei der TECONOMY VIENNA

Kommende Woche findet die TECONOMY VIENNA, eine große Karrieremesse in Wien statt. Natürlich ist auch die Stadt Wien als größte Arbeitgeberin der Bundeshauptstadt mit dabei.

Am Mittwoch, dem 13. November 2019, bietet eine der größten Karrieremessen für technische und naturwissenschaftliche Berufe Schülern, Schülerinnen, Studierenden, Absolventinnen und Absolventen sowie Young Professionals bei freiem Eintritt die Möglichkeit, sich über konkrete Berufsbilder und weitere Karrierechancen zu informieren. Diese können direkt Kontakt zu einer großen Bandbreite an Unternehmen und Organisationen quer durch alle Branchen knüpfen. Ein Rahmenprogramm mit Bewerbungstipps, Bewerbungsfotos bis hin zu Gewinnspielen rundet das Angebot ab.

Stadt Wien: Wir machen Sinn.

Die Stadt Wien ist mit all ihren Einheiten die größte Arbeitgeberin der Bundeshauptstadt. Sie ist eine stabile und verlässliche Partnerin mit klaren Strukturen und Systemen.

Die Stadt Wien bietet eine große Vielfalt an Berufsfeldern und Tätigkeitsbereichen. Das ermöglicht spezifische Karrierepfade, abgestimmt auf die individuellen Lebensphasen jeder und jedes Einzelnen. Die Stadt Wien steht für eine ausgewogene Verbindung von Beruf und Privatleben und bietet damit die Plattform für innovatives, leistungs- und lösungsorientiertes Arbeiten.

Die rund 65.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen ein breites Spektrum an Dienstleistungen für die Wienerinnen und Wiener. Durch ihr Engagement leisten sie einen wesentlichen Beitrag dazu, dass Wien eine besonders lebenswerte Stadt ist und bleibt. So vielfältig wie die Serviceleistungen für die Bürgerinnen und Bürger sind auch die Jobmöglichkeiten bei der Stadt Wien.

Einen Überblick über offene Stellen finden Sie in der Jobbörse der Stadt Wien.

  • Was: Teconomy Vienna 19, Stand 135
  • Wann: 13. November 2019, 9 bis 16 Uhr
  • Wo: Freihaus der Technischen Universität Wien, Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien
  • Infos finden Sie hier. Der Eintritt ist frei