Tauchen Sie mit dem Vorteilsclub ein in den Wiener Kultursommer. Viel Spaß! © stadtwienmarketing/Christian Jobst

 

Der Kultursommer bringt Lebensfreude

Rund 1.000 Künstlerinnen und Künstler durchfluten die Stadt an mehr als 40 Locations mit Kultur – kostenlos und natürlich coronasicher. Was Sie dort alles erwartet, der Vorteilsclub der Stadt Wien verrät es Ihnen.

Sechs Wochen Kultursommer in Wien unter dem Motto "Wien dreht auf!": Das heißt Theater, Kabarett, Literatur, Tanz, Performance, Public Moves, Club-Revivals, zeitgenössischer Zirkus und Musik. Bis 15. August wird die ganze Stadt an mehr als 40 Locations bespielt – von Liesing bis Floridsdorf, von Penzing bis Simmering. Foodtrucks und die lokale Gastronomie sorgen für das leibliche Wohl.

Zurück zur Lebensfreude

Lebensfreude, Leichtigkeit und Optimismus: "All das brauchen wir, um die Pandemie und ihre Folgen zu bewältigen", sagt Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler. "Nicht nur die Menschen haben nach Kunst und Kultur gedürstet, auch die Kulturschaffenden haben ihr Publikum vermisst. Der Kultursommer Wien ist ein lebendiges Zeichen der Solidarität. An geschützten Orten wird Gemeinschaft in der Vielfalt ermöglicht, ein Austausch angeregt und Kultur für alle zugänglich gemacht", erklärt sie. Und auch die Kulturschaffenden freuen sich über eine Dosis Lebensfreude: "Ohne Kunst und Kultur erstarrt die Gesellschaft vor Verständnislosigkeit. Wir hoffen daher, dass unser Programm als kulturelle Lebenselixier-Impfung für alle dienen wird", sagen Nadine Abena Cobbina und Jürgen Partaj, zwei der Mitglieder des künstlerischen Boards, welches das Programm des Kultursommers zusammengestellt hat.

Konzerte für jeden Geschmack

Ein Schwerpunkt beim Kultursommer ist die Musik. Auftreten werden unter anderen Alicia Edelweiss und der Wienerlied-Experte Roland Neuwirth. Wiener Wahnsinn steuert eine Prise Austropop bei, Tanzmusik aus dem 17. Jahrhundert kommt vom Ensemble dolce risonanza und die Hip-Hop- und Elektronik-Palette reicht von EsRap bis Der traurige Gärtner.

Literatur und Kabarett

Autorinnen und Autoren wie Franzobel, Stefan Slupetzky und Barbara Zeman sind live bei ihren Lesungen zu erleben. Viel zu lachen erwartet die Besucherinnen und Besucher beim bunten Kabarett-Programm, unter anderen mit Eva Maria Marold, Miriam Hie und Leo Lukas.

Tanz-Workshops

Im Arkadenhof des Rathauses, auf der Sportinsel und der Kaiserwiese gibt es auch heuer wieder Outdoor-Bewegung von Ballett über Hip-Hop bis Yoga für alle Altersgruppen und jedes Niveau. Vergangenes Jahr nutzten rund 30.000 Menschen die kostenlosen Tanz-Workshops.

Angebote für Junge ...

Im Kultursommer-Club bei der Donaustadtbrücke im 22. Bezirk drehen DJs an zwölf Themenabenden im Juli und August (Freitag und Samstag) auf. Heimlich & Tongräber, Sinus und Disorder, Malefiz oder A Party called JACK versprechen feinsten Wien-Sound. Die Tickets kosten zehn Euro. Vor Ort werden sie in Gastro-Gutscheine umgewandelt. Erweitert wird auch das Kinder- und Familienprogramm im Rahmen des Kultursommers. An zehn Spielorten gibt es Akrobatik, Kindertheater, musikalische Reisen, Geschichtenerzählerinnen und -erzähler sowie Clowns zu sehen.

... und Ältere

Lieder zum Mitsingen, Neuentdecken und In-Erinnerungen-Schwelgen stehen bei Hof- und Gartenkonzerten in den Pensionistinnen- und Pensionsiten-Wohnhäusern auf dem Programm. Die Musikerinnen und Musiker spielen exklusiv für die Bewohnerinnen und Bewohner.

Mehr Infos dazu finden Sie unter der Kultursommer-Hotline: Telefon 01/343 58 14 oder online unter www.kultursommerwien.at 

 

Film ab auf dem Rathausplatz

Wenn die Leinwand vor dem Rathaus steht, wissen die Wienerinnen und Wiener: Jetzt ist der Sommer da. Große Musikproduktionen und erstklassige Gastronomie unter freiem Himmel – das bietet seit 30 Jahren das Film Festival auf dem Rathausplatz. Und auf das Film Festival freuen wir uns nach der Corona-Pause ganz besonders. Musikalisch mit dabei sind under anderem David Bowie, Ludwig Hirsch, Rudolf Buchbinder und Die drei Tenöre. Opernproduktionen wie "Carmen" oder "La Traviata" stehen ebenfalls auf dem Programm. Nicht fehlen darf bei so viel Kultur natürlich die Kulinarik. Die ist auf dem Rathausplatz wie jeden Sommer mit einem vielfältigen Angebot vertreten. Der Eintritt ist frei, Registrierung und 3G-Nachweis sind nötig. Auf dem Rathausplatz gibt es auch die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Einfach ohne Anmeldung zur Impfbox gehen, Ausweis vorlegen und schon kann’s losgehen.

Kultur geht ins Freie

Neben dem Film Festival erwartet Sie diesen Sommer noch viele weitere tolle Veranstaltungen. Ob Film, Theater, Kabarett, Musik oder darstellende Kunst: Diesen Sommer ist viel los in Wien.

Kabarettfestival

Der Arkadenhof des Wiener Rathauses ist heuer wieder Treffpunkt für Kabarettfans. Eröffnet wird mit einem speziellen Städte-Battle: Beim Vienna Poetry Slam duellieren sich sprachgewandte Künstlerinnen und Künstler aus Wien mit jenen aus Berlin. Wiener Schmäh trifft auf Berliner Schnauze. Zwischen Top-Acts wie Viktor Gernot und Alfred Dorfer werden Themenabende angeboten. Am Theatertag, dem 25. Juli, wartet die Komödie "Ein Seitensprung zu viel" mit Martin Leutgeb, Adriana Zartl und Christoph Fälbl. Harry G aus Bayern zeigt am 27. Juli seinen "Hoamboy". "Das Beste aus der Steiermark" ist am 30. Juli mit den Kernölamazonen und Betty O zu sehen.

Talente im Vorprogramm

Garniert wird das regensichere Freiluftvergnügen mit Vor-Acts. Über die "Kabarett Talente Show" haben sich acht Talente einen Auftritt beim Festival erspielt und begeistern das Publikum zu Beginn.

Wann: 24. bis 31. Juli. 2021
Wo: 1., Rathaus
Weitere Infos unter: www.wienerkabarettfestival.at, www.wien-ticket.at 

Calle Libre

Als größtes Street Art Festival Österreichs genießt Calle Libre internationales Ansehen. Anfang August gestalten Künstlerinnen und Künstler an fünf Standorten den öffentlichen Raum. Wände werden etwa in der Landstraßer Erdbergstraße 26 und in der Apollogasse 20 in Neubau bemalt.

Wann: 2. bis 7. August 2021
Weitere Infos unter: www.callelibre.at 

Afrika-Tage

Rhythmus, Tanz und Sommerfeeling auf der Donauinsel: Die „Afrika Tage Wien“ machen mit ihrem speziellen Flair, Musik, internationalen Künstlerinnen und Künstler, einem bunten Basar und Kulinarik Lust auf den benachbarten Kontinent.

Wann: 16. Juli bis 2. August 2021
Weitere Intos unter: www.wien.afrika-tage.de 

Popfest: Arena und Karlsplatz laden ein

Das Wiener Popfest übersiedelt dieses Jahr vom Karlsplatz in die Arena. Mit dieser Location wurde ein zentraler und historisch bedeutender Ort popkultureller Formate gefunden. Das Herzstück des Programms wird dort unter freiem Himmel von 22. bis 24. Juli geboten. Am 25. Juli findet das Popfest am Karlsplatz seinen Abschluss.

Duo gestaltet Programm

Esra Özmen (EsRap) und Herwig Zamernik (Fuzzman) kuratieren das Festival: "Wir freuen uns, mit Buntspecht und Mavi Phoenix Top-Stars gewonnen zu haben." Erfreut zeigt sich auch Wiens Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler: "Nachdem wir Live-Kultur lange vermissen mussten, können wir den Wienerinnen und Wiener endlich wieder urbane, vielfältige Kultur bieten – und das bei freiem Eintritt."

Wann:  22. bis 25. Juli 2021
Eintritt frei
Weitere Infos unter:www.popfest.at

Praterbühne

Die Freiluftbühne zwischen Prater Hauptallee und Wurstelprater bietet humoristische und musikalische Acts. Sonntagvormittags gibt es Programm auf der Kinderbühne.

Wann: bis 3. Oktober 2021
Weitere Infos unter: www.praterbuehne.at, www.wien-ticket.at 

GLOBE WIEN Open Air

In Neu Marx treten Größen des Humors auf. Neben Gery Seidl, Alex Kristan, Dieter Nuhr und Martina Schwarzmann wird es aber auch musikalisch: mit Voodoo Jürgens, Ina Regen u.a.

Wann: bis 16. September 2021
Weitere Infos unter: www.globe.wien

Theater im Park am Belvedere

Auf der Open-Air-Bühne neben der Prinz-Eugen-Straße wechseln sich Kabarett, Comedy und Musik ab: Klaus Eckel, Carolin Kebekus, Gert Steinbäcker und Band u. a.

Wann: bis 24. September 2021
Weitere Infos unter: www.theaterimpark.at  oder telefonisch 01/588 93 40

Kultursommer Laxenburg

"RAUMSCHIFF oder das Drama des begabten Hundes": Im Jahr 2121 reisen Adi Hirschal und seine Crew in dieser Komödie von Christian Deix und Olivier Lendl zu einer Castingshow.

Wann: bis 15. August 2021
Weitere Infos unter: www.kultursommerlaxenburg.at   

Sommer Rhapsodie

Von der Tradition zur Moderne: Konzerte von Barock bis Soul und Pop, literarische Reisen und Kabarett bietet das Festival im Park des Gartenpalais Liechtenstein vor malerischer Kulisse.

Wann: bis 19. Juli bis 18. August 2021
Weitere Infos unter: www.sommerrhapsodie.at

 

Gut vermittelt zur Unterhaltung

"Es ist wichtig, den jungen Menschen ihr gewohntes Leben wieder zurückzugeben. Sie brauchen Perspektiven und Orte, wo sie feiern können", erklärt Jugendstadtrat Christoph Wiederkehr. Ausgelassenes Feiern bis in die Morgenstunden soll allerdings nicht die Nachtruhe der Anrainerinnen und Anrainer stören. Neu geschaffene "Awareness Teams" stehen dafür, dass sich die Jugend auch nachts im öffentlichen Raum ohne Konflikte amüsieren kann.

Gemeinsam achtsam

Am Wochenende sind drei Gruppen von 19 bis 4 Uhr früh unterwegs, um an stark frequentierten Plätzen wie Donaukanal oder Resselpark für Entspannung zu sorgen. Expertinnen und Experten der Club-Kultur, Sozialarbeiterinnen und -arbeiter und Pädagoginnen und Pädagogen gehen mit Know-how, Müllsäcken und Erste-Hilfe-Koffer auf die Jugend zu.

Die Teams können auch angefordert werden: Telefon 0677/64 10 02 05