Achtung: Die Vampir-Kakerlake ist auf den Vormarsch. Schaffen es die SpielerInnen Kakerlacula aus dem Schloss zu vertreiben? © Ravensburger

Eine rasante Jagd auf Kakerlacula!

Die Vampir-Kakerlake macht Tumult? Verjagt sie mit Licht und Katapult! Im lustigen Spiel von Ravensburger treibt eine böse Vampir-Kakerlake in einem Schloss ihr Unwesen. Schaffen es die SpielerInnen, Kakerlacula zu vertreiben?

Er bewegt sich blitzschnell und völlig unberechenbar, der kleine Spielzeugroboter HEXBUG® nano®. Dank der cleveren Konstruktion kann der Roboter, der wie eine Kakerlake aussieht, selbstständig laufen und sich einen Weg durch die kompliziertesten Labyrinthe suchen. Und wenn das kleine Insekt auf den Rücken fällt, dreht es sich selbstständig um und krabbelt lebhaft weiter.

Bereits zwei lustige Brettspiele gibt es mit den krabbelnden Insekten. Nun hat Ravensburger sein drittes krabbelndes Brettspiel herausgebracht, "Kakerlacula".

Das Spiel "Kakerlacula"

Gruselig wird es: Im dritten Spiel mit dem krabbelnden HEXBUG® nano® flitzt das kleine Hightech-Gerät als Vampir-Kakerlake durch die Gänge eines Spukschlosses und verbreitet Angst und Schrecken. Mutig versuchen die Spielerinnen und Spieler Kakerlacula mit Kerzenlicht zu vertreiben. Doch bei jeder Berührung verringert sich ihr schützender Knoblauchvorrat. Da hilft nur noch eines: den schwarzroten Unruhestifter per Katapult auf den Mond schießen.

Auf zur Vampir-Kakerlaken-Jagd! So funktioniert es:

Vampir Kakerlacula treibt in dem einstigen kaiserlichen Schloss sein Unwesen. Nur tapfere Spielerinnen und Spieler können das Anwesen von dem Bösewicht befreien. Zwei bis vier kleine Vampirjägerinnen und -jäger ab sechs Jahren müssen all ihren Mut zusammennehmen und sich gemeinsam auf Vampirjagd begeben. Bewaffnet mit einem Knoblauchvorrat, der sie vor den Angriffen des Vampirs schützt, wagen sie sich ins gruselige Schloss. Tapfer würfeln sie sich von einem Raum zum nächsten und versuchen in jedem eine Kerze anzuzünden. Denn die Mission lautet: in allen Räumen die Kerzen anzuzünden und die lichtscheue Vampir-Kakerlake so gemeinsam aus dem Schloss zu verjagen. Doch Vorsicht, denn der gefürchtete Hausherr wuselt geräuschvoll durch die Gänge des Schlosses und blitzschnell ist er mal hier, mal dort und jederzeit besteht die Gefahr, ihm zu begegnen.

Erwischt: Gerade krabbelt er noch haarscharf an einem vorbei und schon ist es passiert! Jetzt heißt es, zurück ins Kinderzimmer und einen Knoblauch-Chip abgeben. Dieser schützt die Spielerinnen und Spieler vor Kakerlacula. Doch aufgepasst, wenn der Knoblauchvorrat aufgebraucht ist, hat Kakerlacula gewonnen und das Schloss gehört wieder ihm. Deshalb muss immer darauf geachtet werden, dass der Vorrat nie zu Ende geht. Doch zum Glück gibt es noch das Katapult vor dem Schloss, mit dem der Bösewicht im hohen Bogen direkt auf den Mond geschossen werden kann. Nur dann ist den Spielerinnen und Spielern der Knoblauch sicher.

Ziel ist, gemeinsam in allen Räumen die Kerzen anzuzünden und die lichtscheue Vampir-Kakerlake so aus dem Schloss zu vertreiben! Doch schaffen es die Spielerinnen und Spieler rechtzeitig, die Vampir-Kakerlake auf diese Weise zu vertreiben?

Kakerlacula ist ein gemeinschaftliches Aktionsspiel. Es ist für zwei bis vier Kinder ab sechs Jahren geeignet und ab September 2018 für 39,99 Euro im Handel erhältlich. CLUB WIEN verlost drei Spiele mit der krabbelnden Vampir-Kakerlake.

Exklusiv für Mitglieder

Gewinnspiel
Bild zum Gewinnspiel

21. September 2018 - 13. November 2018

Wir verlosen: 3 x 1 Spiel "Kakerlacula"

  • Teilnahme zu diesem Gewinnspiel ist bereits geschlossen