Zum Auftakt der 20. Auflage von "Stumm & Laut", dem Filmfest am Columbusplatz, wird "Sodom und Gomorrha" aus dem Jahr 1922 gezeigt. Es war das aufwändigste Kinospektakel seiner Zeit. © Stumm & Laut

 

CLUB WIEN-Freizeittipps für das Wochenende von 17. bis 19. Juli 2020

Das Wochenende steht vor der Tür, endlich Sonne und Freizeit. Ob Stummfilmklassiker mit Live-Musik, Yoga im Freien, Kanupolo, Kabarett oder Museum: Den Weg dorthin legt man am besten mit den Öffis zurück. CLUB WIEN wünscht eine schöne Zeit!

20 Jahre "Stumm & Laut" - Filmfest am Columbusplatz

Was im Jahr 2000 als Experiment begonnen hat, ist heute ein cineastisch-musikalisches Highlight im Wiener Kultursommer: "Stumm & Laut". In den letzten zwei Jahrzehnten wurden bei dem Filmfest am Columbusplatz weit über 80 historische Stummfilme gezeigt, die von mehr als 30 Musikerinnen und Musikern musikalisch neu interpretiert und begleitet worden sind. Jeder Filmabend war und ist somit eine einmalige Premiere. Heuer feiert "Stumm & Laut" sein 20jähriges Jubiläum. Zum Auftakt wird "Sodom und Gomorrha" aus dem Jahr 1922 gezeigt, das aufwändigste Kinospektakel seiner Zeit. Inszeniert wurde es von Michael Kertész, der später in Hollywood als Michael Curtiz Weltruhm erlangte und Filmklassiker wie "Casablanca" oder "White Christmas" drehte. Live-Musik steuert an diesem Abend der Musikkreis MS-20 bei.

Eintritt frei!

  • Wann: Freitag, 14. August 2020, bis Sonntag 16. August, Filmbeginn circa 20.30 Uhr
  • Wo: 10., Columbusplatz
  • Öffis: Straßenbahnlinien 1, 18, D und O bis Columbusplatz, U-Bahn-Linie U1 bis Keplerplatz
  • Infos unter www.stummundlaut.at

***************************

"Corona.Impact" im Technischen Museum

Mit "Corona.Impact: An-Denken in 17 Stationen" präsentiert das Technische Museum Wien bis 4. September 2020 die österreichweit erste Museumsinstallation über die Auswirkungen von Covid-19. Ausgehend von den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen setzt sie einen Impuls für das Anknüpfen an individuelle Erfahrungen und Gedankenexperimente. Besucherinnen und Besucher sind zu einer Führung mit Raum für gegenseitigen Austausch eingeladen. Wird die gegenwärtige Krise die Gesellschaft, in der wir leben, verändern?

TIPP: CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 10 Prozent Ermäßigung auf ein Tages-Vollpreisticket

***************************

Kanupolo beim wienXtra-ferienspiel

Kanupolo ist eine einzigartige Sportart. Wie beim verwandten Wasserball müssen zwei Teams versuchen, den Ball von Hand ins Tor zu werfen. Dabei sitzt man in einem Kajak mit Schonern und einem Paddel, hat eine Spritzdecke, Schwimmweste und einen Helm mit Gesichtsschutz. Bitte Badebekleidung und Handtuch mitnehmen, Schwimmkenntnisse sind unbedingt erforderlich. Für Kinder von 10 bis 13 Jahren.

Eintritt frei!

  • Wann: Freitag, 14. August 2020, 16 bis 17.30 Uhr
  • Wo: 22., Union Kanu Klub Wien, Florian-Berndl-Gasse 3
  • Öffis: Buslinie 93A bis Kagraner Brücke, U-Bahn-Linie U1 bis Alte Donau
  • Infos unter www.ferienspiel.at

***************************

Kernölamazonen im Theater am Spittelberg

Einmal für Erwachsene, einmal für Kinder: Die Kernölamazonen beehren die Sommerbühne des Theaters am Spittelberg an diesem Wochenende gleich zweimal. Wer sie kennt, weiß, dass kerniger Charme und südländisches Temperament eine rasante Show garantieren. Umso mehr, wenn die Kernölamazonen am Samstag all ihre bisherigen Erfolgskabaretts für eine "Best of"-Show verknüpfen. Zu diesem Anlass vereinen sie die schrägsten Dialoge, die tiefsten und höchsten Töne sowie die fetzigsten Darbietungen und sorgen für große Lacher. Am Sonntag gibt das Gespann dann mit "Kerni Kürbis Abenteuer: Die Sonnenblume Sonnenschein" ein interaktives Schauspiel mit Liedern im Zeichen der Freundschaft für Kinder ab 3 Jahren.

TIPP: CLUB WIEN-Mitglieder erhalten 1,50 Euro Ermäßigung an der Abendkassa

  • Wann: Samstag, 15. August 2020, 19 Uhr, und Sonntag, 16. August, 11 Uhr
  • Wo: 7., Spittelberggasse 10
  • Öffis: Straßenbahnlinie 49 bis Stiftgasse
  • Infos unter www.theateramspittelberg.at

***************************

Strandbar Herrmann: Yoga am Strand

Bei Schönwetter bieten die Profis von der Yogalounge bis Ende September jeden Sonntag von 10 bis 11 Uhr eine Hatha-Yogastunde bei der Strandbar Herrmann an. All das frei nach den Bedürfnissen und Wünschen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dabei wird versucht, das alte Wissen und die Traditionen des Yoga auf freigeistige und moderne sowie lebensnahe Art zu vermitteln. Teilgenommen kann ohne Voranmeldung werden. Wer eine Matte besitzt, nimmt sie bitte mit. Wenn nicht, kann sie gratis ausgeborgt werden, wobei die Matten begrenzt verfügbar sind. Sicherheitshalber also zumindest ein Handtuch mitnehmen. Bei Schlechtwetter findet "Yoga am Strand" nicht statt.

Eintritt frei!

  • Wann: Sonntag, 16. August 2020, 10 bis 11 Uhr
  • Wo: 3., Herrmannpark
  • Öffis: Straßenbahnlinien 1 und  2 bis Julius-Raab-Platz, U-Bahn-Linie U3 bis Landstraße, U4 bis Schwedenplatz
  • Infos unter www.strandbarherrmann.at und yoga-lounge.at