Bürgermeister Michael Ludwig besuchte im Herbst 2020 Wiener Linien-Lehrlinge. Derzeit werden bei den Wiener Stadtwerken rund 400 Lehrlinge ausgebildet. © Wiener Linien/Robert Peres

 

Chancen für Lehlinge

Von Gewerbe und Handel bis Bau und Tourismus: Lehrlinge sind gesucht und bekommen Unterstützung – unter anderem von einem städtischen Lehrlingspaket.

Wiens Wirtschaft hatte ein schweres Jahr – die Unternehmen blicken aber voller Tatendrang in die Zukunft. "Das Thema Lehrlinge bleibt dabei klar im Fokus der Betriebe", so Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien.

Kräfte bündeln

Darum haben sich Wirtschaftskammer Wien, AMS Wien und waff (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds) zusammengetan, um Jugendliche zu mobilisieren und die Betriebe bei der Lehrlingssuche zu unterstützen. Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke: "Die Wirtschaft braucht für eine nachhaltige Erholung nach der Corona-Krise gut ausgebildete Fachkräfte. Dafür schaffen wir jetzt die Voraussetzungen. Insgesamt stellen wir heuer 120 Millionen Euro für neue Jobchancen bereit." Weiters bietet das Berufsinformationszentrum der Wiener Wirtschaft Infos, Bewerbungstipps sowie Stärken-Schwächen- Analysen an. Das U25 des AMS und der Stadt Wien ist eine wichtige Anlaufstelle für junge Menschen auf Jobsuche – und hilft auch bei sozialen Fragen.

Stadt schnürt Lehrlingspaket

Die Stadt Wien nimmt außerdem 13 Millionen Euro für die Unterstützung von Lehrlingen in die Hand. Coronabedingte Lerndefizite sollen durch geförderte Nachhilfeangebote ausgeglichen und die beruflichen Qualifikationen der jungen WienerInnen erweitert werden. Mit einem Lehrausbildungsbonus von bis zu 3.000 Euro bekommen Unternehmen einen Anreiz, trotz Krise neue Lehrlinge auszubilden. Wenn Betriebe der besonders stark von der Krise betroffenen Tourismus- und Freizeitwirtschaft einen Wiener Lehrling aufnehmen, wird das Lehrlingseinkommen für das erste Lehrjahr übernommen.

Lehre bei der Stadt

Auch die Zahl der Lehrstellen bei der Stadt wurde erhöht. Derzeit sind 465 Lehrlinge im Magistrat in Ausbildung, weitere 95 beim Wiener Gesundheitsverbund. Alleine im Jahr 2020 wurden 300 neue Lehrlinge aufgenommen – doppelt so viele wie sonst.

Zukunftsberufe

Lust auf einen Job in der Stadtverwaltung? Die Stadt Wien hat mit waff und FH Campus Wien ein Pilotprojekt für Zukunftsberufe ins Leben gerufen. Die ersten 14 Auszubildenden zwischen 19 und 30 Jahren werden unter anderem in den Bereichen Stadt Wien-Digital und in der Magistratsdirektion arbeiten – und gleichzeitig die Studienberechtigungsprüfung absolvieren. Start ist am 1. September 2021. Die ersten BewerberInnen sollen die Ausbildung bereits im November 2022 abschließen.

Infos und Anmeldung beim waff unter der Telefonnummer 01/217 48-777