Andreas Prochazka betreibt im dritten Bezirk das Fachgeschäft Bowling4You und kann alle Fragen um den beliebten Trendsport beantworten. © Bohmann

 

"Bowling kann man im Sommer wie im Winter ausüben."

Wie entscheidend ist der richtige Ball für Sieg oder Niederlage? Welchen Stellenwert hat die Auswahl der Bowlingschuhe? Wie ist es um Rivalität bestellt? Antworten auf diese und andere Fragen rund ums Bowling gibt Experte Andreas Prochaska.

Bowling legt den Nimbus einer Randsportart nach und nach ab. Schließlich erlebte es in den letzten Jahren einen richtigen Aufschwung. Immer mehr Menschen entdecken den Spaß am Spiel für sich. Ein Trend, der auch Bowlinggeschäftsinhaber und -fachmann Andreas Prochazka freut. Doch was steckt hinter dem Bowlingsport in Wien? CLUB WIEN hat nachgefragt.

CLUB WIEN: Herr Prochazka, Sie sind Inhaber des Bowlingfachgeschäfts Bowling4You. Gibt es ein vergleichbares Geschäft für Bowlingbedarf in Wien?

Andreas Prochazka: Ein weiteres reines Bowlingfachgeschäft gibt es nicht in Wien. Wer Bowlingbälle, -schuhe und -zubehör kaufen möchte, kann das sonst nur direkt in den Bowlingcentern tun. Ich habe das Geschäft von einem Freund übernommen. Hauptgrund war meine persönliche Leidenschaft fürs Bowling. Da Bowling eine Randsportart ist, ist der Markt gerade in Österreich nicht sehr groß. Ich betreibe den Shop quasi als Hobby neben meinem Beruf als Angestellter. Durch meine Vergangenheit als aktiver Spieler und meine Gegenwart als Berater und Trainer habe ich Zugang zu den Spielinteressierten. Natürlich bedarf es eines gewissen Vertrauens in die Kompetenz.

Was macht für Sie den Bowlingsport aus?

Definitiv das Publikum, die Spielerinnen und Spieler. Die Leute, die diesen Sport ausüben, sind wirklich sehr nett. Man findet relativ schnell Freundinnen und Freunde. Der Zusammenhalt ist groß. Wo Hilfe gebraucht wird, ist auch schon Hilfe da. Man fiebert mit und jubelt gemeinsam über ein ausgezeichnetes Spiel. Rivalität ist so gut wie nicht vorhanden. Man kann Bowling im Sommer wie im Winter ausüben. Es gibt kein Alterslimit. Der älteste Spieler, den ich persönlich kenne, ist 93 Jahre alt. Jung und Alt können gemeinsam spielen. Einzige Voraussetzungen sind ein wenig körperliche Fitness und geistiges Potenzial für die Abläufe.

Worauf muss ich als Bowling-Neuling beim Kauf einer Erstausstattung achten?

Das Material ist wichtig. Vorrangig ist aber die Begeisterung für den Bowlingsport. Hat man Spaß am Spiel, kommt der Rest Schritt für Schritt. Ganz entscheidend ist eine gute und umfassende Beratung. Man soll sich ja wohlfühlen. Beim Kauf der Erstausstattung behalte im Hinterkopf: Teuer muss nicht immer besser sein als billig. Wichtig ist einzig und allein die Passform.

Welche Unterschiede gibt es beim Ball hinsichtlich Größe, Gewicht und Design? Und wie sieht es mit dem Preis aus?

Das Gewicht ist entscheidend. Es geht von zwölf bis sechzehn Pfund, zwölf Pfund sind ungefähr fünfeinhalb Kilogramm. Je besser der Ball in der Hand liegt, desto weniger spürt man sein tatsächliches Gewicht. Ich persönlich bin der Meinung, dass auch die Farbe des Balls wichtig ist. Er muss einem ja gefallen. Entspricht das Design den persönlichen Vorlieben, spielt man auch gleich viel lieber damit. Preislich geht es bei 110 Euro los und endet bei circa 200 Euro pro Ball. Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit, einen gebrauchten Ball zu kaufen und neu anzupassen.

Wie gut sind Ihrer Meinung nach die Hausbälle in den Bowlingcentern?

Für den Freizeit-Bowlingspaß sind sie vollkommen in Ordnung. Besteht tiefergehendes Interesse am Sport und spielt man öfter, sollte man sich einen angepassten Ball zulegen.

Vom Ball zu den Schuhen. Was für eine Rolle haben sie beim Spielen? Wie wirkt sich das aus, wenn ich zum Beispiel zu große Schuhe anhabe?

Die Schuhe sind fast noch wichtiger als der Ball. Hat man keine passenden an, macht das bei den Anlaufschritten instabil. Man spielt den Ball nicht so aus, wie man das möchte. Das kann die Freude am Bowling gehörig verderben. Deshalb ein guter Rat: Eigene passende Schuhe zahlen sich auch bei Freizeit-Bowlerinnen und -Bowlern aus und sind sogar günstiger als ein Paar Winterschuhe.

 

Exklusiv für Mitglieder

Gewinnspiel
Bild zum Gewinnspiel

29. Jänner 2020 - 03. März 2020

Wir verlosen: 1 x 1 Gutschein für einen Bowlingball mit Bohrung, zur Verfügung gestellt von Bowling4you.

  • Teilnahme zu diesem Gewinnspiel ist bereits geschlossen