Die Universitätsstadt Wien hat viele Angebote, im Bild die Bibliothek der Universität Wien. © Universität Wien/Barbara Mair

Studieren in Wien

In Wien gibt es fast 200.000 Studierende. Im kommenden Semester wird diese Zahl weiter wachsen. In unserer Serie "Studieren in Wien" geben wir Tipps zum Start des Studiums. Zu Beginn ein kleiner Überblick über die Unistadt Wien.

Die Bildungsstadt Wien hat Tradition. 1365 wurde die Universität Wien gegründet. Damit ist sie die älteste Universität im deutschsprachigen Raum. In den folgenden 650 Jahren hat sich die Bildungswelt klarerweise gewandelt. Heute gibt es ein breites Angebot an Universitäten und Fachhochschulen und oft hat man vor dem Start ins Studium die Qual der Wahl. Eine Liste aller Universitäten und Hochschulen in Wien findest du beim Online-Informationsdienst der Stadt Wien.

Die Studienzeit gehört, im Nachhinein betrachtet, oftmals zur besten Zeit des Lebens. Wir haben ein paar Tipps für einen leichteren Start zusammengestellt. © Stadt Wien/Bohmann Verlag

Frauen geben den Ton an

Die große Universitätsstatistik der MA 23 - Wirtschaft, Arbeit & Statistik zeigt, dass das Studieren an Wiens Hochschulen und Universitäten eigentlich eine Frauendomäne ist. 101.470 Studentinnen standen 88.407 Studenten gegenüber. Die meisten der angehenden Akademikerinnen und Akademiker, nämlich 170.426, besuchten öffentliche Universitäten. Die Uni Wien ist mit 92.011 Studierenden die klare Nummer eins. Die Fachhochschulen durften sich über immerhin 10.203 Immatrikulierte freuen. Pro Jahr gibt es mehr als 20.000 Abschlüsse. Und auch hier haben die Damen, die mehr als 60 Prozent der Absolventinnen und Absolventen stellen, klar die Nase vorn. 

Wien selbst liegt in Sachen Tertiärabschlüsse, also Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen, Universitäten und Akademien, im europäischen Mittelfeld. 50,4 Prozent der 30- bis 34-Jährigen haben einen Abschluss. Damit liegt Wien vergleichsweise knapp vor Budapest, Brüssel, Athen, Prag und Berlin. Vor uns rangieren Amsterdam, Paris, Madrid und Warschau. Klare Nummer eins in dieser Statistik ist die Londoner Innenstadt mit 67,3 Prozent. Alle genannten Daten wurden im Jahr 2013 erhoben.

Wohnen als StudentIn

Egal was und wo man studieren möchte, ein Platz zum Wohnen in Wien muss unter Umständen erst gefunden werden. Eine Wohngemeinschaft ist für viele die erste Alternative. Wer lieber alleine wohnt, kann bei der Wohnungssuche auf Rat und Tat seitens der Wohnberatung Wien bauen. Mit der Wohnbeihilfe unterstützt die Stadt Wien Personen mit geringem Einkommen. 

Wohnen im "Studiheim" ist eine weitere Option. Hier findest du eine Liste der Standorte. Zu guter Letzt kann man bei der Wohnungssuche die Österreichische Hochschülerschaft kontaktieren und nach Rat und Erfahrungswerten fragen.

Finanzen und Soziales

In Wien gibt es mehrere Möglichkeiten, als Studentin oder Student finanziell unterstützt zu werden. Die Studienbeihilfe ist wohl die bekannteste Form der Beihilfe. Hier findest du alle Infos zu Voraussetzungen, Fristen und erforderlichen Unterlagen. Die zuständige Stelle ist die Studienbeihilfenbehörde. Die Wiener Kulturabteilung (MA 7) vergibt Stipendien für Diplomarbeiten und Dissertationen. Falls es in Sachen Finanzen oder aber auch im sozialen Umfeld Fragen und Probleme gibt, kann man das Sozialreferat der ÖH kontaktieren. Sollte es mit der Finanzierung des Studiums aus eigener Kraft nicht klappen, ist die Schuldnerberatung ein kompetenter Ansprechpartner.

Sport und Kultur

Das Leben besteht nicht nur aus Studieren. Kulturinteressierte könnten sich etwa für das Wien Museum begeistern. Dort ist jeden ersten Sonntag im Monat freier Eintritt. Immer bei freiem Eintritt zu sehen ist die Sammlung im MUSA, kurz für Museum Startgalerie Artothek. Hier findet man zeitgenössische Kunst aus dem Bestand der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7) ausgestellt und vieles mehr. Wer es lieber sportlich mag, wird sich beim Sportamt der Stadt Wien (MA 51) gut aufgehoben fühlen. Kurse, Veranstaltungen, kostenlose Sportangebote wie der TU WAS!PASS und Kontakte zu Sportvereinen werden hier angeführt. Ein starkes Angebot legen auch die Wiener Bäder (MA 44), die sowohl im Sommer als auch im Winter offen haben und Ermäßigungen für Studentinnen und Studenten anbieten. Ein definitives Highlight ist der digitale Sportstättenatlas auf wien.at. Im Stadtplan sind rund 2.500 Sportstätten referenziert und mit nützlichen Informationen hinterlegt.

Alle Informationen auf wien.at

Aktuelle News und Angebote sowie Services findet man laufend auf der Bildungsseite "Studieren in Wien" der Stadt Wien.

Vorteilspartner CLUB WIEN

Theater Spielraum

CLUB WIEN-Mitglieder erhalten im Theater Spielraum 2 Euro Ermäßigung.

Erfahren Sie mehr 31157

MFT Core Disc

Mit der MFT Core Disc werden Liegestütze nun anspruchsvoller. CLUB WIEN-Mitglieder erhalten die MFT Core Disc ermäßigt.

Erfahren Sie mehr 35527

Lazerfun - Lasertag Spiel, Spaß & Action

Beim Lasertag Spielen sind schleichen, ducken, verstecken - höchste Konzentration, eine schnelle Reaktionsfähigkeit und Teamgeist der Schlüssel zum Erfolg.

Alle Vorteilspartner