Bürgermeister Michael Ludwig (M.) begrüßte Berlins Bürgermeister Michael Müller (l.) und Berns Stadtpräsidenten Alec von Graffenried (r.) in Wien. Die Gäste trugen sich ins Goldene Buch der Stadt Wien im Rathaus ein. © PID/Christian Jobst

 

Drei Hauptstädte für Klima, Wohnen, Jobs & Demokratie

Aktive Städtediplomatie: Bürgermeister Michael Ludwig lud die Stadtchefs von Bern und Berlin nach Wien ein, um wichtige Themen zu erarbeiten.

Die Auswirkungen der Pandemie auf die Arbeitswelt, Klimamaßnahmen, Jobchancen für Jüngere und Ältere sowie leistbares Wohnen als kommunale Kernaufgabe standen im Fokus des Arbeitstreffens von Bürgermeister Michael Ludwig, Berns Stadtpräsidenten Alec von Graffenried und Berlins Bürgermeister Michael Müller. "Wir gewährleisten eine liberale Demokratie, Medienfreiheit und Rechtsstaatlichkeit. Städte treiben die demokratische Innovation an, dafür stehen wir in Bern, Berlin und Wien", verdeutlicht Michael Ludwig den Zusammenhalt der Städte. Gemeinsam verfassten sie eine Erklärung zur Bedeutung einer aktiven Städtediplomatie, die vier Schwerpunkte beschreib.

Sozial gerechte Klimaziele

Die drei Städte bekennen sich dazu, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu erreichen und haben klare Maßnahmen zum umfassenden Klimaschutz und zur nachhaltigen und ressourcenschonenden Entwicklung gesetzt. Die Stadt Wien will etwa mit ihrer langfristigen Smart City Rahmenstrategie eine hohe Lebensqualität für alle BewohnerInnen erreichen. Dazu wurde der Wiener Klimarat eingerichtet und klimarelevante Maßnahmen wurden erstmals in einem eigenen Klimabudget festgeschrieben.

Leistbares Wohnen

Neue, leistbare Wohnungen sowie die Renovierung des Wohnbestands sind für die drei Städte ebenfalls zentral. Berlin, Bern und Wien wollen auch auf europäischer und internationaler Ebene verstärkt einwirken, um den Ausverkauf der Städte zu verhindern. Etwa durch mehr Transparenz bei internationalen Immobilientransaktionen und durch das Vermeiden von Steuerschlupflöchern für große Investoren.

Wirtschaft und Arbeit

Berlin, Bern und Wien setzen auf eine widerstandsfähige und kreislauforientierte Wirtschaft, die Jobs erhält und schafft. Nach der Pandemie haben alle drei Städte umfassende Hilfspakete geschnürt. Wien hat allein 600 Millionen Euro in die städtische Wirtschaft investiert.

Demokratie und Rechtsstaat

Die Stadtchefs bekennen sich zu Maßnahmen für mehr Teilhabe, Mitbestimmung und Partizipation in allen Bereichen, besonders in der digitalen Welt.