22.NOVEMBER 2018 
Freizeit
Die Wiener Stadtgärten zeigen in unserem Video, wie man seinen Adventkranz selbst basteln kann. © Bohmann

Adventkranz mit den Wiener Stadtgärten binden

Der Adventkranz ist nicht nur der Countdown für Weihnachten. Er ist auch das Sinnbild für die besinnliche Seite der Weihnachtszeit. Besonders festlich ist ein selbst gemachter Kranz. Wie das geht, erklären die Wiener Stadtgärten im CLUB WIEN-Video.

Strohkranz, Zweige, Kerzen: Ein Adventkranz ist mehr als die Summe seiner Einzelteile. Erst wenn die erste Kerze brennt, wird es so richtig weihnachtlich. Für passionierte Bastlerinnen und Bastler gibt es nichts Besinnlicheres als ein selbst gemachter Adventkranz.

Eine fantasievolle Adventzeit

Das Schöne bei hauseigenen Adventkränzen ist, dass der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Ob Sie lieber Figuren wie das Christkind oder ganz klassisch Eicheln oder Nüsse anbringen, bleibt Ihnen selbst überlassen. Der Adventkranz mit Ihrer individuellen Note ist auf jeden Fall etwas Besonderes.

Bastel-Tipps von den Profis

Das Basteln an sich ist gar nicht so schwer, wie es vielleicht aussehen mag. Man braucht nur etwas Geduld und eine sichere Hand beim Wickeln des Drahts, mit dem die Zweige am zentralen Ring festgemacht werden.

Profis wie die MA 42 - Wiener Stadtgärten haben allerdings noch einige Kniffe mehr, mit denen der Kranz besonders hübsch wird. Wussten Sie zum Beispiel, dass die Edeltanne besonders gut geeignet ist? Warum das so ist, sehen Sie im Video.

Adventkranzbinden mit den Wiener Stadtgärten