Datenerfassung und Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns oberste Priorität.

I. Allgemeines

Die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und des Datenschutzgesetzes in der gültigen Fassung, insbesondere das "Grundrecht auf Datenschutz" (§1 Datenschutzgesetz), werden von uns eingehalten. Diese Information soll den Mitgliederinnen und Mitgliedern des Stadt Wien Vorteilsclub näher erläutern, was mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht und zudem verdeutlichen, dass uns der Schutz ihrer persönlichen Daten ein großes Anliegen ist.

Verantwortliche (im Sinne der DSGVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Mitgliedschaft beim Stadt Wien Vorteilsclub ist:

Stadt Wien – Presse- und Informationsdienst

II. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

Im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft im Stadt Wien Vorteilsclub verarbeiten wir (je nach Art Ihrer Mitgliedschaft) jene personenbezogenen Daten, die Sie uns direkt zur Verfügung stellen.

Basis-Account:

  • Ihren Namen (Vor und Nachname);
  • Ihre E-Mail-Adresse;
  • Ihr Passwort;

Premium-Account:

  • Ihre Adresse (Straße und Postleitzahl);
  • Ihre Telefonnummer;
  • Ihr Geburtsdatum;
  • Ihre Anrede.

Unabhängig von der Art Ihrer Mitgliedschaft werden von uns verarbeitet:

  • Abo-Informationen (Print-Abo, E-Paper-Abo, Newsletter)
  • Gewinnspielteilnahmen
  • Login/Logout-Zeitpunkte

Die Verarbeitung dieser Daten basiert auf der Rechtsgrundlage von Art 6 Abs 1 lit b („Vertragserfüllung“) bzw. Art 6 Abs 1 lit f („berechtigte Interessen“) DSGVO. Da bestimmte Datenverarbeitungen für den Vertragsabschluss erforderlich sind, können Sie unsere Dienste nicht in Anspruch nehmen, wenn Sie sich gegen die Bereitstellung dieser Daten entscheiden. Näheres zu den Rechtsgrundlagen und Zwecken der Verarbeitung finden Sie unter Punkt IV.

Im Zuge des personalisierten Newsletter-Versandes kann es zur Verarbeitung folgender weiterer Daten kommen soweit Sie uns eine Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) erteilt haben:

  • Ihrer „Verhaltens- bzw Scoring-Daten“ durch Tracking (Punkt VII.): Aktivität (besuchte Webseiten auf club.wien.at), Aktualität (besuchte Websites in den letzten Tagen, Häufigkeit (Häufigkeit des Besuchs der Seiten), Ranking (Punktevergabe siehe Pkt. VII Scoring)
  • des Datums Ihrer Einwilligung;
  • des Datums des Widerrufes Ihrer Einwilligung;
  • Ihrer Mitgliedsnummer;
  • der Anzahl und des Datums der versendeten Newsletter.

III. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns bis 30 Tage nach Beendigung der Mitgliedschaft zum Zweck der koordinierten Konto-Schließung gespeichert. Nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft werden ihre personenbezogenen Daten gelöscht bzw. anonymisiert. Login-Informationen werden nach 60 Tagen gelöscht. Abweichendes gilt für Daten, die im Zusammenhang mit der Verwendung von Cookies erhoben/gespeichert werden (Vgl. Punkt VIII.). Davon unberührt bleibt die Ausübung eines etwaigen Widerrufs- oder Widerspruchsrechts (Vgl. Punkt VI.).

IV. Was sind die Zwecke der Verarbeitung und aufgrund welcher Rechtsgrundlagen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Vgl. Punkt II.) stützen wir uns auf unterschiedliche Rechtsgrundlagen.

Insbesondere verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten soweit dies zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist (Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang unsere Teilnahmebedingungen. Die zugrundeliegenden Zwecke lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Betrieb des Kundinnen- und Kundenbindungsprogramm des Stadt Wien Vorteilsclub;
  • Durchführung von Gewinnspielen;
  • postalische Zusendung von Geschenken und Werbegegenständen;
  • Ausstellung und Zusendung der Vorteilsclub-Karte;
  • schriftliche beziehungsweise telefonische Verständigung über Gewinne und Aktionsteilnahme;
  • notwendige Verarbeitungen, für den Fall, dass Mitglieder Ihr Passwort vergessen haben oder dieses sonst gesperrt ist;
  • eine etwaige Kontaktaufnahme per E-Mail, wenn Ihr Passwort abläuft.

Zudem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist und Ihre Grundrechte und Grundfreiheiten gegenüber diesen Interessen nicht überwiegen (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die zugrundeliegenden Zwecke und unsere berechtigten Interessen lassen sich dabei wie folgt zusammenfassen:

  • Verarbeitung Ihrer Daten zu Sicherheitszwecken (unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihre Daten um die Möglichkeit eines Missbrauches unserer Dienste zu verhindern etwa zur Kontrolle Ihrer Identität oder Ihres Alters zu verwenden);
  • Optimierung und Verbesserung unserer Dienste (unser berechtigtes Interesse besteht in der Protokollierung und Auswertung von Daten zur technischen Problemanalyse und anderen Optimierungs-Maßnahmen).

Soweit Sie uns hinsichtlich einer Datenverarbeitung Ihre Einwilligung erteilt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch auf Grundlage von Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die zugrundeliegenden Zwecke lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Zusendung von digitalen personalisierten Newslettern, Magazinen (Print und E-Paper) der Stadt Wien sowie begleitenden Infoangeboten (postalisch und elektronisch) über konkrete Dienstleistungen;
  • Personalisierung von Inhalten (für die Anzeige relevanter Informationen);
  • Verarbeitung des NutzerInnen-Verhaltens (für die Bereitstellung individueller Inhalte und Angebote);

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet. Soweit Sie dem zugestimmt haben, erhalten Sie einen personalisierten Newsletter dessen Versand automatisch ausgelöst wird. (Näheres zum „Scoring“ in Punkt VII.)

V. Wem übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten? (Empfänger)

Soweit dies erforderlich ist geben wir Ihre personenbezogenen Daten an externe Auftragnehmerinnen und Auftragnehmer (Auftragsverarbeiter), die mit der weisungsgebundenen Herstellung, der Servicierung des Newsletters, dem Vertrieb und der Rechnungslegung beauftragt wurden, weiter. Personenbezogene Daten werden an folgende Auftragsverarbeiter weitergegeben:

  • Vienna Communications Consulting GmbH, Vorgartenstraße 206 C, 1020 Wien;
  • Dialogschmiede GmbH, Ungargasse 64-66/1/110, 1030 Wien;
  • IBM Österreich, Internationale Büromaschinen Gesellschaft m.b.H. Obere Donaustraße 95, 1020 Wien.

Beispiel: Zum Zwecke der Servicierung unseres Newsletters geben wir bestimmte Daten (zB Opt-In-Datum, Opt-Out-Datum, Anrede, Vorname, Nachname, Postleitzahl, Kundennummer) an IBM oder die Dialogschmiede weiter.

Es findet keine Datenübermittelung in ein Drittland (Staaten, die nicht Mitglied in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) sind) bzw. an eine internationale Organisation statt.

VI. Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu?

Sie haben das Recht Auskunft (Art 15 DSGVO) über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Ebenso steht Ihnen das Recht auf Berichtigung/Vervollständigung (Art 16 DSGVO) unrichtiger bzw. unvollständiger Daten, das Recht auf Löschung Ihrer Daten (Art 17 DSGVO), das Recht auf „Datenübertragbarkeit“ gemäß Art 20 DSGVO sowie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO) zu.

Soweit sich die Verarbeitung Ihrer Daten auf die Wahrung unserer berechtigten Interessen oder jener eines Dritten stützt, steht Ihnen ein jederzeitiges Widerspruchsrecht (Art 21 DSGVO) gegen diese Verarbeitung zu. Ein allfälliger Widerspruch muss nicht von Ihnen begründet werden. Ihre personenbezogenen Daten werden im Anschluss nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Im Falle, dass Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, steht Ihnen gemäß Art 7 DSGVO das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitungen bleibt vom Widerruf unberührt.

Ungeachtet dieser Rechte steht Ihnen zudem das Recht zu, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu erheben. Die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde sind

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42, 1030 Wien
Tel.: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb(at)dsb.gv.at
Web: www.dsb.gv.at 

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie sich jederzeit postalisch an Stadt Wien Vorteilsclub, Leberstraße 122, 1110 Wien oder per E-Mail an office(at)clubwien.at an uns wenden.

VII. Personalisierung durch Tracking

Um Ihnen möglichst jene Inhalte zur Verfügung zu stellen, welche für Sie auch tatsächlich relevant sind, personalisieren wir Ihr Erlebnis im Stadt Wien Vorteilsclub, wenn Sie uns Ihre Einwilligung dafür erteilt haben. Dies geschieht aufgrund jener Informationen, die Sie uns im Rahmen des Stadt Wien Vorteilsclub-Programms mitteilen, sowie aufgrund Ihrer Teilnahme- und Nutzungshistorie. Welche Daten im konkreten Fall von dieser Personalisierung umfasst sein können finden Sie unter Punkt „II.“. Die Personalisierung dient insofern auch Ihrem Interesse, da wir dadurch besser beurteilen können, welche Informationen für Sie relevant sind. Wir vermeiden bzw. vermindern dadurch die Wahrscheinlichkeit, dass wir Ihnen für Sie irrelevante Informationen zukommen lassen. Insofern bieten wir Ihnen auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen und Angebote. Diese Personalisierung stellt ein wesentliches Element für Ihr Erlebnis und schlussendlich auch für Ihre Zufriedenheit mit den Informationen und Angeboten des Stadt Wien Vorteilsclub dar.

Diese Personalisierung basiert auf einem sogenannten „Scoring“. Als Mitglied des Stadt Wien Vorteilsclub sammeln Sie demnach Punkte, wenn Sie sich mit bestimmten Inhalten auseinandersetzen. Dies geschieht indem wir uns Ihr Klick- und Surfverhalten zu bestimmten Beiträgen ansehen. So erhalten Sie etwa auch umso mehr Punkte je aktueller Ihr Klickverhalten zu bestimmten Inhalten ist. Sobald Sie im Anschluss eine bestimmte Punktezahl erreicht haben, führt dies sodann zu einem automatischen Newsletter-Versand. Durch das Scoring erhalten Sie im Ergebnis also einen auf Ihre Interessen abgestimmten Newsletter (z.B. einen Newsletter für bestimmte Freizeitaktivitäten, wenn Sie sich für solche interessieren). Für das Scoring setzt club.wien.at die IBM Watson Marketing Cloud ein. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Nutzerin oder der Nutzer, an die für sie oder ihn relevanten Inhalte gelangt.

Web-Analysedienste

Unsere Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

VIII. Verwendung von Cookies:

Was sind Cookies?

Beim Besuch von club.wien.at oder bei der Interaktion mit dem Stadt Wien Vorteilsclub-Newsletter werden verschiedene Cookies über den Internetbrowser auf Ihrem Endgerät gespeichert. Cookies sind Informationen über die besuchte Internetseite, die vom Web-Browser auf dem Massenspeicher (Festplatte, SSD, ...) Ihres Endgerätes in einer Textdatei abgelegt werden. Diese Dateien enthalten unter anderem den Namen der aufgerufenen Webseite, von wo aus Cookies verschickt werden. Sie können nur von diesem Server wieder angefordert werden. Cookies können keinen ausführbaren Programmcode und damit auch keine Viren oder sonstige gefährliche Programme enthalten. Cookies können nur selbst wieder gelesen werden und dabei keine anderen Daten von dem Massenspeicher (Festplatte, SSD,…) Ihres Endgeräts auslesen oder ausspionieren. Auch können Cookies nichts auf Ihren Massenspeicher (Festplatte, SSD,...) schreiben.

Cookies werden verwendet, um Sie wieder zu erkennen, wenn Sie eine Webseite das nächste Mal besuchen. Wird unsere Webseite dann später wieder besucht, müssen persönliche Einstellungen nicht noch einmal eingegeben werden. Daneben können Cookies auch der Personalisierung einer Internetseite dienen und damit die Auffindbarkeit von Informationen erleichtern. Des Weiteren wird die Auswertung von Cookies für statistische Zwecke genützt werden, um die Kundinnen- und Kundenfreundlichkeit der Webseite weiter zu verbessern. Selbstverständlich werden über die genannten Zwecke hinaus keine mit Cookies in Zusammenhang stehenden Informationen weitergegeben. (Details siehe Punkt V „Empfänger“ und Punkt VII. Personalisierung )

Welche Arten von Cookies gibt es?

Die meisten Cookies auf dieser Webseite sind sogenannte Session-Cookies. Diese werden automatisch wieder gelöscht, wenn Sie Ihren Browser beenden. Im Gegensatz zu diesen bleiben dauerhafte Cookies solange auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie manuell in Ihrem Browser löschen.

Cookies lassen sich auch in technisch erforderliche Cookies (welche für die vollumfängliche Nutzung der Webseite erforderlich sind und somit jedenfalls ohne Ihre Zustimmung verwendet werden dürfen) und Analyse- und Werbe-Cookies einteilen. Letztere verwenden wir (wenn ein Personenbezug vorliegt) nur soweit Sie uns Ihre Einwilligung dazu erteilt haben (dies geschieht über unsere Website über den sogenannten „Cookie-Banner“).

Einflussnahme durch Ihre Browser-Einstellung

Wenn Sie Cookies auf Ihrem Endgerät kontrollieren wollen, können Sie Ihre Browser-Einstellungen so wählen, dass Sie eine Benachrichtigung bekommen, wenn eine Webseite Cookies speichern will. Sie können Cookies auch blockieren oder löschen, wenn sie bereits auf Ihrem Endgerät gespeichert wurden. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie Sie diese Schritte setzen können, benützen Sie bitte die „Hilfe“-Funktion in Ihrem Browser. Dadurch steht die Funktion der personalisierten Newsletter nur mehr in sehr eingeschränkter Form zur Verfügung, weil Ihre Interessen nicht mehr erfasst werden können.

Zustimmungspflichtige Cookies beim Stadt Wien Vorteilsclub

Auch im Zusammenhang mit Ihrer Einwilligung zum personalisierten Newsletter werden Cookies verwendet. Für welche Zwecke wir in diesem Zusammenhang Cookies verwenden finden Sie in Punkt VII. der Datenschutzerklärung. Welche Cookies das im konkreten sind weiter unten unter „Verwendete Cookies“.

Soweit Sie uns auf unserer Webseite Ihre Einwilligung zum Einsatz von Cookies gegeben haben, verwenden wir auch die Software Matomo (früher Piwik) für die statistische Auswertung von Besucherinnen- und Besucherzugriffen. Die von Matomo erfassten Daten werden nicht auf andere Server übertragen oder an Dritte weitergegeben. Dabei werden bestimmte System-Informationen des zugreifenden Geräts (zB Browserart und -version, Plugins, Bildschirmauflösung, Betriebssystem, JavaScript (aktiviert oder nicht), eine anonymisierte UserID) zum Zwecke der Optimierung des Service erfasst. Diese Daten werden aber nicht zum Zwecke einer persönlichen Identifikation verwendet oder dafür Sie mit anderen personenbezogenen Daten zusammenzuführen.

Verwendete Cookies

Vollständige Cookie Liste siehe unten.

IX. Sonstiges:

Mehr zum Thema Datenschutz beim Magistrat der Stadt Wien finden Sie unter diesem Link.