Jeanne & Gilles: Die Liebesbeziehung zwischen der charismatischen Jeanne d’Arc und dem charakterschwachen Gilles de Rais. Im September im sirene Operntheater © sirene

sirene Operntheater

sirene entstand 1998 aus der Zusammenarbeit von Kristine Tornquist und Jury Everhartz als Podium für neues Musiktheater und produziert seit 2002 unter diesem Namen.

Inzwischen hat sirene 22 Uraufführungsabende mit 46 Opern und Kurzopern auf die Bühne gebracht und außerdem noch einige experimentelle Projekte produziert. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Zusammenarbeit mit Autoren und Komponisten. 2017 erhielt das sirene Operntheater den österreichischen Musiktheaterpreis.

sirene 2018: FEUER & WASSER


FEUER: Jeanne & Gilles beim Festival FIEBER FEUER FLAMME 2018
Uraufführung der Kammeroper Jeanne & Gilles von Francois-Pierre Descamps und Kristine Tornquist

  • Wann: Premiere am 21. September 2018, 20:00 Uhr
    Weitere Vorstellungen am 23., 26., 27., 28., 29. September, jeweils um 20:00 Uhr 
  • Wo: REAKTOR - Wien 17, Geblergasse 36-40 
  • Karten: An der Abendkassa, per mail unter sirene@sirene.at oder im Internet unter www.reaktor.art


WASSER: Das Totenschiff / beim Festival WIEN MODERN 2018

Uraufführung der Kammeroper Das Totenschiff von Oskar Aichinger nach dem gleichnamigen Roman von B. Traven
  • Wann: Vorstellungen am 24. und 25. November 2018, 16:00 Uhr
    Weitere Vorstellungen am 26., 27., 28. und 29. November, jeweils um 19:30 Uhr 
  • Wo: REAKTOR - Wien 17, Geblergasse 36-40 
  • Karten: An der Abendkassa, per mail unter sirene@sirene.at oder im Internet unter www.wienmodern.at

Vorteil für CLUB WIEN-Mitglieder

  • 20 Prozent Ermäßigung auf Vollpreiskarten