Das Belvedere 21 – Museum für zeitgenössische Kunst ist ein Ort künstlerischer Produktion, Rezeption und Reflexion. © Gerald Zugmann / www.zugmann.com

Belvedere 21

Das Belvedere 21 widmet Christian Ludwig Attersee eine große Einzelausstellung, die sein Frühwerk in den Fokus rückt.

Mit bisher wenig bekannten Arbeiten macht die Schau sichtbar, wie Attersee den Umbruch in der künstlerischen Produktion ab den 1960er-Jahren aktiv gestaltet und begleitet hat.

„Die Ausstellung Attersee. Feuerstelle ist eine Rückkehr zu den Wurzeln des Künstlers und zugleich eine Zeitreise in die Gegenwart. Sie erinnert an die Sprengkraft des radikalen Frühwerks und zeigt Attersee als singulären Wegbereiter des souveränen Cross-over zwischen Kunst und Lebensgestaltung in allen Facetten,“ so Stella Rollig, Generaldirektorin des Belvedere.

In seiner fast sechzigjährigen Künstlerkarriere hat Christian Ludwig Attersee erfolgreich alle Kategorisierungen der Kunstgeschichte unterlaufen. Sukzessive ebnet er ästhetische Grenzen zwischen High und Low, zwischen Pop und Moderne, zwischen freier und angewandter Kunst. Der 1940 in Pressburg als Christian Ludwig geborene Künstler wählt 1966 den Beinamen Attersee nach dem gleichnamigen See im Salzkammergut, an dem er aufgewachsen ist und zum Meistersegler wurde. Attersee wird zu seiner allumfassenden Identität, die den Werken von nun an als Markenzeichen eingeschrieben ist.

ATTERSEE. Feuerstelle

  • Wann: 1. Februar bis 18. August 2019
  • Adresse: Belvedere 21 Arsenalstraße 1, 1030 Wien
  • Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 11 bis 18 Uhr Lange Abende: Mittwoch und Freitag bis 21 Uhr (Gilt auch an Feiertagen)
  • Kontakt: T +43 1 795 57-0, M info@belvedere.at
  • Öffis: Straßenbahnlinien 18 und O oder Buslinie 69A bis Quartier Belvedere
  • Mehr Infos unter belvedere21.at

Vorteil für CLUB WIEN-Mitglieder

  • 1 + 1 gratis beim Kauf einer regulären Eintrittskarte für die Ausstellung "Attersee. Feuerstelle" im Belvedere 21
  • Gültig von 20. Mai bis 18. August 2019