Daniel Wissers preisgekrönter Roman "Königin der Berge" wurde für die Bühne adaptiert. © Anna Stöcher

 

"Königin der Berge": Karten gewinnen

Herzzerreißend komisch: Das Theater IG Fokus präsentiert Daniel Wissers ausgezeichneten Roman "Königin der Berge" in einer Bühnenfassung in der Kunsttankstelle Ottakring. CLUB WIEN verlost 2 x 2 Karten für die Vorstellung am 3. Dezember.

Nach dem großen Erfolg von "Der Winter tut den Fischen gut" präsentiert das Theater IG Fokus nun seine zweite Produktion: Daniel Wissers mit dem Österreichischen Buchpreis 2018 ausgezeichneter Roman "Königin der Berge" wird in einer Bearbeitung von Margit Mezgolich auf die Bühne gebracht.

Auch mit der "Königin der Berge" bleibt das Theater IG Fokus seinen Grundprinzipien treu: Brisante Stoffe werden mit viel Humor im intimen und exklusiven Rahmen mit maximal 45 Personen an theaterfernen Orten aufgeführt. Der gesamte Raum wird zur Bühne und die Zuschauerinnen und Zuschauer werden direkt in das Geschehen integriert, ohne dabei zwingend mit agieren zu müssen. Es ist als kein Mitmachtheater. Mit der Kunsttankstelle Ottakring - einer alten, von bildenden Künstlerinnen und Künstlern umgebauten Tankstelle - hat das Theater IG Fokus den idealen Ort für die "Königin der Berge" gefunden.

"Königin der Berge" nach dem gleichnamigen Roman von Daniel Wisser

Robert Turin, 46, hat Multiple Sklerose und lebt seit Jahren in einem Pflegeheim. Da sein Zustand sich laufend verschlimmert, hat Robert Turin eigentlich nur noch ein Ziel: Er will in die Schweiz, wo die Freitodbegleitung erlaubt ist, und seinem Leben ein Ende setzen. Aber so einfach ist das nicht. So wie er im Alltag auf ständige Unterstützung angewiesen ist, um vom Bett in den Rollstuhl zu kommen, damit er in der Cafeteria des Pflegeheims sein tägliches Quantum Veltliner trinken kann, braucht er auch dringend jemanden, der ihn in die Schweiz führt. Aber wer von den Menschen, denen er auf seiner Station täglich begegnet, könnte das für ihn tun? Und wie kann er ihn (besser: sie) dazu bringen? Turin versucht es mit Charme, denn wie Uber funktioniert, kann ihm keiner sagen.

Herzzerreißend komisch erzählt Daniel Wisser in seinem Roman "Königin der Berge" von den letzten Dingen und den vorletzten und vorvorletzten, vom Leben in seiner schrecklichen Schönheit und der Unmöglichkeit zu sagen, wann man es gut sein lassen kann.

Theater IG Fokus zeigt "Königin der Berge"

  • Wo: 16., Kunsttankstelle Ottakring, Grundsteingasse 45-47/Ecke Kirchstetterngasse
  • Wann: 19., 20., 22., 23., 25., 26., 27. und 28. November, 3. und 4. Dezember 2019
  • DarstellerInnen: Karola Niederhuber, Petra Strasser, Valentina Waldner, Christian Kohlhofer und Markus Zett
  • Inszenierung und Romanbearbeitung: Margit Mezgolich
  • Ausstattung: Agnes Hamvas
  • Regieassistenz: Katharina Hummer
  • Weitere Infos unter igfokus.wordpress.com

 

Exklusiv für Mitglieder

Gewinnspiel
Bild zum Gewinnspiel

18. November 2019 - 26. November 2019

Wir verlosen: 2 x 2 Karten für das Stück "Königin der Berge" am 3.12. in der Kunsttankstelle Ottakring

  • Teilnahme zu diesem Gewinnspiel ist bereits geschlossen

Teilnahmeschluss: Dienstag, 26. November 2019