Im Rahmen des Kulturabends im Klaviersalon einer ehemaligen Klavierfabrik finden sowohl Klassikkonzert als auch Theateraufführung statt. © Martha Augsten, Anna Fuchs

 

Kulturabend im Klaviersalon mit Klassikkonzert und Theater

Im edlen Ambiente des Klaviersalons der ehemaligen Klavierfabrik Luner & Pattart findet am 25. September ein Kulturabend für FeinschmeckerInnen statt. Geboten werden ein Klassikkonzert sowie eine Theateraufführung. CLUB WIEN verlost 2 x 2 Tickets.

Klassikkonzert

Das Trio mit Johannes Zeuner (Klavier) sowie den Geschwistern Otto Zeuner (Violine) und Elisabeth Augsten-Zeuner (Violoncello) ist ein Beispiel für gelebte Kammermusik im Familienkreis, die aus der Hausmusik hervorgegangen ist. Auch international spielten die Geschwister auf zahlreichen Konzerten als Solisten und Kammermusiker, in den unterschiedlichsten Besetzungen, vom Duo bis Streichquartett. Am 25.9. sind sie mit Werken von S. Rachmaninow, W.A.Mozart und L.Boccherini zu hören.

Theateraufführung

In der Tragikomödie "Traum eines Müllmanns" begegnet uns Außenseiter Viktor, Trinker und Müllmann. Bei ihm, einem wortkargen Eigenbrötler und Träumer, ist vieles aus dem Lot geraten: von seiner Frau verlassen, in der Firma schikaniert und in finanziell bedenklicher Lage. Er steht vor Delogierung aufgrund unbezahlter Mieten. Dennoch hat Viktor einen großen Traum: ein eigenes, kleines Müllunternehmen zu gründen.

Ein Wiendrama von Bernd Watzka, mit Sophie Prusa, Christoph Prückner und Régis Mainka. Regie: Ursula Leitner. Produktionsleitung: Victoria Rottensteiner. Produktionsassistenz: Karoline Hochstöger.

Kulturabend im Klaviersalon

  • Wann: Freitag, 25. September 2020, Konzert ab 18 Uhr, Theateraufführung ab 20 Uhr
  • Wo: Klaviersalon, 23., Endresstraße 18/1
  • Öffis: Schnellbahnlinien S1, S2, S3, S4 bis Wien Atzgersdorf, Buslinien 58A, 58B, 60A und 66A bis Atzgersdorf S
  • Weitere Infos unter www.fza.or.at

 

 

 

  • Ungültiger oder fehlender Code in den Plugin-Einstellungen!

Teilnahmeschluss: Montag, 21. September 2020