Wiener Wissenschaftsball im Wiener Rathaus. © Ferrigato

Science goes public: Der Wiener Ball der Wissenschaften

Auf ein Tänzchen mit der Wissenschaft. CLUB WIEN verlost 3 x 2 Karten für den Wiener Ball der Wissenschaften am 27. Jänner im Wiener Rathaus.

Dass die Wissenschaft und der Wiener Walzer zusammen gehören wie Tag und Nacht, beweist uns eindrucksvoll der Wiener Ball der Wissenschaft. 

Unter dem Motto "Alles Edelweiß" lädt die Stadt Wien am 27. Jänner 2018, gemeinsam mit Universitäten und Forschungseinrichtungen, zum Wiener Ball der Wissenschaften. Die typischen Elemente eines Wiener Balls werden mit Bezügen zu Wiener Universitäten kombiniert. Konzipiert, organisiert und realisiert wird der Wissenschaftsball im Auftrag des Wiener Bürgermeisters Dr. Michael Häupl vom Verein "Wien Wissen". Ein Verein zur Förderung von Wissenschaftskommunikation im Großraum Wien.

Auf die Besucherinnen und Besucher wartet ein spannendes Programm. Neben den Tanzvergnügen können sie an wissenschaftlichen Abenteuern teilnehmen. Zur Modeschau um Mitternacht präsentiert die Molekularbiologin Beata Mierzwa neue molekularbiologisch inspirierte Designs. Das Musikprogramm gestalten unter anderem das Orchester der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien sowie das neue Ballorchester Divertimento Viennese, das aus Musikerinnen und Musikern der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst entstanden ist.

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Experimente kombiniert mit herrlicher Musik.

Wir verlosen 3 x 2 Karten für den Wiener Ball der Wissenschaften am 27. Jänner im Wiener Rathaus.

Exklusiv für Mitglieder

Gewinnspiel
Bild zum Gewinnspiel

10. Jänner 2018 - 24. Jänner 2018

Wir verlosen: 3 x 2 Karten für den Wiener Ball der Wissenschaften am 27. Jänner im Wiener Rathaus

Hinweis: Sie müssen eingeloggt sein, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können!

Zum Login

Teilnahmeschluss: Mittwoch, 24. Jänner 2018

Auf dem gesellschaftlichen Parkett gibt es einige Spielregeln. Wir zeigen, wie man es am besten nicht macht. © Stadt Wien/Bohmann Verlag