"Das Werk" von Elfriede Jelinek widmet sich dem Versagen adäquater Vergangenheitsbewältigung. © Bettina Frenzel

 

"Das Werk" im Kosmos Theater: Karten gewinnen

In "Das Werk" widmet sich Elfriede Jelinek dem Brandunfall in Kaprun. Außerdem erinnert sie an die Toten beim Bau des Speicherkraftwerks ebenda. CLUB WIEN verlost 2 x 2 Karten für die Vorstellung am 28. Jänner im Kosmos Theater.

In Kaprun starben im Jahr 2000 bei einem Gletscherbahnbrand am Kitzsteinhorn 155 Menschen. In Kaprun steht auch eines der größten Speicherkraftwerke der Welt, dessen Bau 161 Todesopfer forderte. Elfriede Jelinek nahm den Brandunfall, für den niemand schuldig gesprochen wurde, als Anlass, um gegen jene problematische Vergangenheitsbewältigung anzuschreiben, die Katastrophen von ihrem sozialpolitischen Kontext entkernt und mit einem Schicksalsnarrativ ausstattet, damit sich niemand dafür verantworten muss.

"Das Werk" ist eine Collage unterschiedlichster Zitate aus hoher und trivialer Literatur, aus Fachwissen und Zeitungsberichten, aus Fakten und Vermutungen, aber auch aus Poesie und Witz. Der Staumauer, ein Bauwerk als Größenwahn vor der Natur, setzt Jelinek eine artifizielle Textmauer entgegen. Monomane Monologe müssen pariert, pointiert, rhythmisiert, zerlegt und chorisch aufgeladen werden. "Wie Sie das machen, ist mir inzwischen bekanntlich sowas von egal", schreibt Jelinek in der Regieanweisung.

Größenwahn als zentrales Thema

Die Schweizer Regisseurin Claudia Bossard stellt sich Jelineks "Textmauer". Der Größenwahn ist auch für sie zentrales Thema in der Inszenierung. In einer Art absurdem Symposium wird das endlose "über Jelinek Reden" im Wissenschaftskosmos, die literaturwissenschaftliche Sprache im Gegensatz zur Sprache Jelineks und der Mythos um ihre Person aufgegriffen und hinterfragt. In Zusammenarbeit mit der Videokünstlerin Annalena Fröhlich wird auch bildlich in Jelineks Text hinein geschaut, der Text wird zum Bild, wird visuell begreifbar.

"Das Werk" im Kosmos Theater

  • Wann: Dienstag, 28. Jänner
  • Wo: 7., Kosmos Theater, Siebensterngasse 42
  • Regie: Claudia Bossard
  • Ausstattung: Elisabeth Weiß
  • Regieassistenz: Barbara Juch
  • Musik und Video: Annalena Fröhlich
  • DarstellerInnen: Veronika Glatzner, Alice Peterhans, Tamara Semzov, Lukas David Schmidt, Wojo van Brouwer
  • Weitere Infos unter kosmostheater.at

Vorteil für CLUB WIEN-Mitglieder

  • Ermäßigter Kartenpreis zu 15 Euro (statt 20 Euro). Die Ermäßigung gilt für alle Produktionen am Kosmos Theater, pro CLUB-Karte maximal zwei ermäßigte Karten.

 

Exklusiv für Mitglieder

Gewinnspiel
Bild zum Gewinnspiel

08. Jänner 2020 - 26. Jänner 2020

Wir verlosen: 2 x 2 Karten für "Das Werk" von Elfriede Jelinek am 28.1. im Kosmos Theater

Hinweis: Sie müssen eingeloggt sein, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können!

Zum Login

Teilnahmeschluss: Sonntag, 26. Jänner 2020