Wie lebten die Leute in Wiens erster großen Wohnanlage und wie leben sie heute? © Philipp Hartberger/Wohnservice Wien

 

"Die gute Siedlung"

Die Per-Albin-Hansson-Siedlung ist Wiens erste große Wohnanlage und das Symbol für eine erfolgreiche Wiener Wohnbaupolitik. Die Geschichte der Siedlung und ihrer BewohnerInnen ist jetzt in einem Buch zusammengefasst. CLUB WIEN verlost fünf Exemplare.

Die Per-Albin-Hansson-Siedlung in Wien Favoriten zählt mit ihren rund 14.000 Einwohnerinnen und Einwohnern zu den größten Wohnprojekten der Stadt. Die Siedlung wurde von 1947 bis 1955 errichtete und war die erste große Wohnanlage, die von der Stadt nach dem Krieg gebaut wurde. In allen 6.000 Wohnungen gab es je ein Bad und ein WC – ein Luxus im zerbombten Nachkriegs-Wien. Zum Dank für die aus Schweden geleistete Hilfe für den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Siedlung nach dem damaligen schwedischen Ministerpräsidenten Per Albin Hansson benannt.

Wohnpartner hat der Siedlung nun ein eigenes Buch gewidmet: Anhand zahlreicher Interviews mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen und deren Fotos sowie historischem Bildmaterial erzählt "Die gute Siedlung" die Geschichte der Anlage und die Geschichten der Menschen, die in ihr leben und gelebt haben.

"Die gute Siedlung"

  • Zusammengetragen: wohnpartner-Team 10
  • Preis: 25 Euro
  • AutorInnen: Redaktionsteam wohnpartner: Apaydin Bilgin,  Bernadette  Karner,  Klaus  Lukas,  Sarah Maienschein, Andreas Pavlic, Arno Rabl, Helena Skudnigg, Thomas Seewald
  • Erhältlich: Das Buch ist in allen wohnpartner-Lokalen in ganz Wien erhältlich
  • Weitere Infos unter wohn­partner oder telefonisch 01/245 03-25960

 

Exklusiv für Mitglieder

Gewinnspiel
Bild zum Gewinnspiel

08. Mai 2019 - 02. Juni 2019

Wir verlosen: 5 x 1 Buch "Die gute Siedlung"

Hinweis: Sie müssen eingeloggt sein, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können!

Zum Login

Teilnahmeschluss: Sonntag, 2. Juni 2019