"Auf den Spuren der alten Heilkunst in Wien" begibt sich auf Entdeckungsreise in ein unbekanntes medizinisches Wien. © Verlagshaus der Ärzte

 

Buch "Auf den Spuren der alten Heilkunst in Wien" zu gewinnen

Fremdenführerin Bibiane Krapfenbauer-Horsky und Hans-Peter Petutschnig laden in diesem Buch zu medizinischen Spaziergängen abseits von Freud-Haus, Narrenturm und dem Josephinum. Der Vorteilsclub verlost 5 Exemplare.

Die Spuren der alten Wiener Medizin erschöpfen sich nicht mit dem Freud-Haus, dem Narrenturm oder dem Josephinum. Vielmehr finden sich Erinnerungen an längst Vergangenes, mitunter Skurriles, Schockierendes oder auch Prägendes an vielen Orten der Stadt, oft gut verborgen unter den baulichen Veränderungen der letzten Jahrhunderte.

"Auf den Spuren der alten Heilkunst in Wien - Medizinische Spaziergänge durch die Stadt" begibt sich auf Entdeckungsreise in dieses unbekannte medizinische Wien, mit einer Fülle von Geschichte(n), die letztlich auch zeigen, dass die hier wirkenden Ärzte vergangener Zeiten nicht nur Einfluss auf die österreichische, sondern oft auch auf die europäische Geschichte hatten.

Blütezeit im 18. und 19. Jahrhundert

Die Blütezeit der Wiener Medizinischen Schulen im 18. und 19. Jahrhundert hat Wien zu Weltruhm verholfen. Dabei reicht die erlebbare Medizingeschichte Wiens noch viel weiter zurück, wurde doch bereits vor mehr als 650 Jahren die Medizinische Fakultät im Schatten von St. Stephan gegründet. Der Beginn der Heilkunst liegt daher im Herzen Wiens und führt durch versteckte Gässchen und unentdeckte Ecken. Es lohnt also, mit offenen Augen durch die Stadt zu gehen und sich auf Geschichte und "G'schichterln" einzulassen.

In insgesamt acht Rundgängen entführen Bibiane Krapfenbauer-Horsky und Hans-Peter Petutschnig in die Welt des Mittelalters, der Klostermedizin und der 14 Notheiligen. Man erfährt mehr über das "sündige" Wien, über die bahnbrechenden Erkenntnisse der Wiener Medizinischen Schulen und was es mit der sprichwörtlich "schönen Leich" in Wien auf sich hat. Und immer wieder begegnet man dem Haus Habsburg, nicht nur, aber vor allem, im Rundgang "Kokain und Inzucht".

"Auf den Spuren der alten Heilkunst in Wien" von Bibiane Krapfenbauer-Horsky und Hans-Peter Petutschnig

  • Buchtitel: "Auf den Spuren der alten Heilkunst in Wien - Medizinische Spaziergänge durch die Stadt"
  • AutorInnen: Bibiane Krapfenbauer-Horsk, Hans-Peter Petutschnig
  • Verlag: Verlagshaus der Ärzte
  • ISBN 978-3-99052-204-2
  • Seitenanzahl: 168
  • Preis: 17,90 Euro
  • Weitere Infos unter www.aerzteverlagshaus.at

 

Gewinnspiel

Exklusiv für Mitglieder

11. Mai 2021 - 03. Juni 2021

Wir verlosen: 5 x das Buch "Auf den Spuren der ältesten Heilkunst in Wien"

  • Teilnahme zu diesem Gewinnspiel ist bereits geschlossen

Teilnahmeschluss: Donnerstag, 3. Juni 2021