Böses Geld: Bitcoin, Wirecard & Co

Ein spannender Blick auf den Finanzspielplatz Internet. Wir verlosen 3 Exemplare des Buchs "Böses Geld" von Cornelius Granig.

Das Internet: ungeahnte Möglichkeiten, beeindruckende Innovationsstätte – und Spielplatz für eine völlig neue Generation von Finanzgeschäften, die schnelles Geld versprechen. Die Kehrseite: die Welt der volatilen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ripple, Dogecoin &Co., die die Anleger meist nicht wirklich verstehen; und die undurchsichtige Welt elektronischer Dienstleister wie Wirecard, die zwar begeistern, aber oft große Betrugsmaschinen kaschieren.
 
Cornelius Granig hat als Bankvorstand die Entwicklung der hochgelobten neuen Finanzwelt erlebt und schildert spektakuläre Betrugsfälle wie den Wirecard- und den OneCoin-Skandal, die exemplarisch für „böses Geld“ stehen. Er zeigt, wie Fortschrittsgläubigkeit, Technologievertrauen und die Sehnsucht nach dem schnellen Reichtum zur DNA großer Straftaten gehören, und ruft zu mehr Wachsamkeit gegenüber allzu euphorischen Jubelmeldungen auf, um sich selbst vor dem Absturz zu schützen.

Mit zahlreichen S/W-Fotos, 256 Seiten, Format 13,5 x 21,5, 1 Auflage, Kremayr & Scheriau 2021, 24,00 € inkl. MwSt., ISBN: 978-3-218-01278-2

Wir verlosen drei Exemplare des Buchs "Böses Geld".

 

Gewinnspiel

Exklusiv für Mitglieder

04. November 2021 - 30. November 2021

Wir verlosen drei Exemplare des Buchs "Böses Geld"

Hinweis: Sie müssen eingeloggt sein, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können!

Zum Login

Teilnahmeschluss: 30. November 2021