Auch "Der violette Hut" von Félix Vallotton aus dem Jahr 1907 ist in der Albertina zu sehen. Dauerleihgabe an Hahnloser/Jaeggli Stiftung Winterthur © Foto Reto Pedrini, Zürich

 

Albertina: Tickets für Sammlung Hahnloser

Van Gogh, Cézanne, Matisse: Die Sammlung Hahnloser ist eine der bedeutendsten Sammlungen der Moderne. Die Ausstellung in der Albertina präsentiert 120 Meisterwerke der Kunstgeschichte. CLUB WIEN verlost 10 x 2 Tickets inklusive Audioguide.

Die Sammlung Hahnloser ist eine der bedeutendsten Privatsammlungen der französischen Moderne. Entstanden ist sie zwischen 1905 und 1936 im engen freundschaftlichen Austausch zwischen dem Sammlerpaar Arthur und Hedy Hahnloser-Bühler und ihren Künstlerfreunden. Darunter waren Pierre Bonnard, Ferdinand Hodler, Henri Matisse und Félix Vallotton. Später wurden auch deren Vorläufer Cézanne, Renoir, Toulouse-Lautrec, Van Gogh und andere Teil der Sammlung.

Mit rund 120 Werken präsentiert die Ausstellung in der Albertina einen Überblick dieser international einzigartigen Sammlung der Moderne, und beleuchtet durch Leihgaben aus dem Kunstmuseum Bern oder dem Kunstmuseum Winterthur auch ihren kulturpolitisch vorbildhaften Aspekt.

Van Gogh, Cézanne, Matisse. Die Sammlung Hahnloser

  • Wo: Albertina, 1., Albertinaplatz
  • Wann: Donnerstag, 27. August bis Sonntag, 15. November 2020
  • Öffnungszeiten: Täglich 9 bis 18 Uhr, Mittwoch & Freitag 9 bis 21 Uhr
  • Öffis: U-Bahn-Linien U1, U2, U4 bis Karlsplatz/Oper, U3 bis Staphansplatz, Straßenbahnlinien 1, 2, D, 62, 71 sowie Badner Bahn bis Kärntner Ring/Oper), Citybuslinie 2A bis Albertina
  • Weitere Infos unter www.albertina.at

 

Exklusiv für Mitglieder

Gewinnspiel
Bild zum Gewinnspiel

03. August 2020 - 06. September 2020

Wir verlosen: 10 x 2 Karten inkl. Audioguide für die Sammlung von Hahnloser (bis 15. November) in der Albertina

  • Teilnahme zu diesem Gewinnspiel ist bereits geschlossen

Teilnahmeschluss: Sonntag, 6. September 2020