Karl Marx' Stationen in Wien im August 1848 werden vom deutschen Illustrator P.M. Hoffmann in Szene gesetzt. © Waschsalon Karl-Marx-Hof, P. M. Hoffmann

"Karl Marx in Wien": Karten zu gewinnen

Anlässlich des 200. Geburtstages von Karl Marx begibt sich der Waschsalon Karl-Marx-Hof auf die Wiener Spuren des Theoretikers. Illustriert wurden die Stationen von P.M. Hoffmann. CLUB WIEN verlost 5 x 2 Plätze für eine Führung durch die Ausstellung.

Im August 1848 reiste Karl Marx für einige Tage nach Wien, um sich ein Bild von der Lage in der Stadt zu machen. Er traf Vertreter der revolutionären Bewegung und hielt drei Vorträge, unter anderem über "Lohnarbeit und Kapital". Es sollte Marx' einziger Besuch in Wien bleiben.

"Flaggschiff" des Roten Wien nach Marx benannt

In den frühen 1860er Jahren arbeitete Marx im Londoner Exil u.a. als Korrespondent der bürgerlich-liberalen Tageszeitung "Die Presse" und befeuert mit seinen Schriften den Konflikt zwischen "Gemäßigten" und "Radikalen" innerhalb der österreichischen Arbeiterbewegung. Auch im Roten Wien war Karl Marx omnipräsent. Nicht zuletzt deshalb wurde das "Flaggschiff" des Roten Wien, der Karl-Marx-Hof, 1930 nach dem deutschen Philosophen benannt. 

In Szene gesetzt werden die einzelnen Stationen in der Ausstellung  über Karl Marx in Wien durch den deutschen Illustrator P.M. Hoffmann.

"Karl Marx in Wien"

  • Wo: Waschsalon Karl-Marx-Hof, 19., Halteraugasse 7
  • Wann: Donnerstag 12. April bis Donnerstag 20. Dezember 2018
  • Clubevent: Donnerstag, 14. Juni
  • Öffis: U-Bahnlinie U4 bis Station Heiligenstadt, Straßenbahnlinie D bis Station Halteraugasse
  • Weitere Infos unter dasrotewien-waschsalon.at

Exklusiv für Mitglieder

Gewinnspiel
Bild zum Gewinnspiel

02. Mai 2018 - 31. Mai 2018

Wir verlosen 5 x 2 Plätze für eine Führung durch die Ausstellung "Karl Marx in Wien" am 14. Juni im Waschsalon Nr. 2.

  • Teilnahme zu diesem Gewinnspiel ist bereits geschlossen

Teilnahmeschluss: Donnerstag, 31. Mai 2018