Das Beethoven Museum gibt einen Eindruck in das Leben des weltberühmten Komponisten. © Beethoven Museum/Klaus Pichl

 

Zu Besuch im Beethoven Museum

Besuchen Sie mit CLUB WIEN Beethovens Haus und bekommen Sie einen Eindruck wie das große Genie gelebt und komponiert hat. CLUB WIEN verlost Plätze für eine Führung durch das Museum am 3. Oktober.

Das einstige Haus Beethovens in Heiligenstadt beheimatet auf rund 250 Quadratmetern Ausstellungsfläche ein eigenes Museum. Aufgeteilt in sechs Bereiche, erzählt jeder einen Ausschnitt von Beethovens Leben in Wien. Ausstellungsstücke, Originaltexte und Mobiliar geben Einblicke in sein Leben und seine Arbeit. Das Museum ist interaktiv inszeniert, arbeitet mit starken Bildern und bietet viele Hörbeispiele.

Ein Genie in Heiligenstadt

Das Leben und Werk Ludwig van Beethovens ist untrennbar mit Wien verbunden. 1787 kam der Komponist erstmals in die Stadt, um bei Mozart zu studieren, ab 1792 lebte er permanent hier. Das Beethoven Museum in Heiligenstadt beleuchtet Leben und Werk des Klassikers auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand. Der Ort hat unmittelbar mit Beethovens Schicksal zu tun, denn hier suchte er Heilung oder zumindest Besserung seines Gehörleidens. Heiligenstadt war im frühen 19. Jahrhundert eine selbständige Weinhauer-Ortschaft. Ihren wirtschaftlichen Aufschwung verdankte sie einer Badeanstalt, die sich auf dem Gelände des heutigen Heiligenstädter Parks befand. Das Bad wurde von einer mineralhaltigen Quelle gespeist, welche wegen ihrer Heilkraft zahlreiche Kurgäste anlockte, darunter auch die Prominenz des Wiener Kulturlebens.

Das Haus in der Probusgasse 6 ist der Überlieferung nach mit einem erschütternden Zeugnis Beethovens verbunden. Hier verfasste er 1802 das „Heiligenstädter Testament“, jenen an seine Brüder gerichteten, jedoch nie abgesandten Brief, in welchem er seiner Verzweiflung über seine fortschreitende Taubheit Ausdruck verlieh. Gleichzeitig arbeitete er in der Probusgasse an einigen seiner wichtigsten Werke, darunter die sogenannte „Sturm“-Sonate, op. 31 Nr. 2, die „Prometheus“-Variationen, op. 35, und erste Skizzen zur späteren 3. Symphonie („Eroica“).

Beethoven Museum

  • Clubtermin: Samstag, 3. Oktober 2020, um 14 Uhr
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und Feiertag, 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr
    24. und 31. Dezember 2020: 10 bis 13 Uhr, geschlossen: 1. Januar, 1. Mai, 25. Dezember und alle Feiertage, die auf einen Montag fallen.
  • Wo: 19., Probusgasse 6
  • Öffis: Bus 38A bis Armbrustergasse, Bim D bis Halteraugasse, U4 bis Heiligenstadt
  • Weitere Infos unter www.wienmuseum.at/de/standorte/beethoven-museum

 

Exklusiv für Mitglieder

Gewinnspiel
Bild zum Gewinnspiel

09. September 2020 - 27. September 2020

Wir verlosen: 5 x 2 Plätze für eine Führung durch das Beethoven Museum am 3.10. um 14 Uhr

Hinweis: Sie müssen eingeloggt sein, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können!

Zum Login

Teilnahmeschluss: Sonntag, 27. September 2020