Konzerte im Stephansdom

Vorteilsclub-Mitglieder erhalten bei allen Konzerten von Kunst & Kultur eine Reduktion von 10 Prozent auf den Kartenpreis.

Kunst & Kultur veranstaltet regelmäßig Konzerte im Stephansdom. 

Unter anderem finden jedes Jahr von Juni bis Oktober jeweils Freitag und Samstag die Sommer-Dom-Konzerte "Antonio Vivaldi: Die vier Jahreszeiten" statt.

Die Aufführung des Requiem von W.A. Mozart ist ebenfalls jedes Jahr ein Fixpunkt im Konzertprogramm.
In der Advent- und Weihnachtszeit sorgen stimmungsvolle Adventkonzerte für die richtige Einstimmung auf Weihnachten.
 

Kommende Termine:

Riesen-Orgel-Konzerte
jeden Samstag von 22.05. bis 03.07.21 (ausgenommen 12.06.) um 20:15h
 

Konzertprogramm
Werke von J. S. Bach über M. Reger bis hin zu Schmankerln der Orgelmusik

Karten:
€ 25,- mit Sicht
€ 15,- ohne Sicht
Zugewiesene Sitzplätze

Hören Sie ein Konzert an der neuen Riesenorgel im Wiener Stephansdom! Mächtige Klänge aus mehr als 12.000 Pfeifen erfüllen einen der schönsten Kirchenräume der Welt. In den Orgelkonzerten spielen Spitzenorganisten ein breit gefächertes Programm von Bach über Reger bis hin zu Schmankerln der Orgelmusik. Der neue Orgelspieltisch steht zentral im Mittelschiff – Sie können daher dem Organisten bei seinem virtuosen Spiel auf den fünf Manualen und den Pedalen zusehen. 

**********************

G. Mahler
Symphonie Nr. 2 „Auferstehungssymphonie“
Fr., 04.06.2021, 20:30 Uhr

Ensemble ZusammenKlänge
Indrė Pelakauskaitė, Sopran
Brigitta Listra, Alt
Peter Tiefengraber, Orgel
Moritz Laurer, Dirigent

Karten:
€ 50,- / 40,- mit Sicht
€ 30,- / 20,- ohne Sicht

„Warum hast du gelebt? Warum hast du gelitten? Ist das alles nur ein großer, furchtbarer Spaß? Wir müssen diese Fragen in irgendeiner Weise lösen, wenn wir weiter leben sollen.“ – so die Worte Gustav Mahlers über seine Auferstehungssymphonie – Sinnfragen, die sich in dieser Zeit mit besonderer Dringlichkeit stellen. Gleichzeitig steht dieses Konzert auch sinnbildlich für die Auferstehung der Kunst- und Kulturszene, die das Ensemble ZusammenKlänge zelebriert.

Mahlers zweite Symphonie steht ganz im Zeichen von dessen existenziellem Ringen, was sich in ihrer Form und ihren überwältigenden Klangräumen ausdrückt. Sie ist in jeder Hinsicht ein Ausnahmewerk. Der Komponist setzte wie sein großes Vorbild Beethoven ganz auf die Verbindung von Wort und Musik, von Kantate und Symphonik. Das Werk sprengt zeitliche und räumliche Konventionen, von Ferninstrumenten bis zur Vorgabe der Pausenlängen. Der Stephansdom bietet als besonderer Klangraum mit der Auferstehungssymphonie und seinen beiden unterschiedlich positionierten Klangkörpern ein akustisch einzigartiges Konzerterlebnis.

**********************

J. S. Bach, Alle Cellosuiten
11.06.& 12.06.21, 20:30 Uhr

Karten:
€ 15,-- / 25,-- / 35,--
Kombi-Ticket für beide Konzerte: -20%
zugewiesene Sitzplätze

Der Zyklus von Bachs Cellosuiten gilt als eines der tiefgründigsten Werke klassischer Musik. Der große Reiz liegt in seiner Vielschichtigkeit. Mit minimalen Mitteln - vier Saiten, fünf Fingern - hat Bach ein Meisterwerk geschaffen. „Im wunderbaren Klangraum Stephansdom steigen die Töne meines Cellos die gotischen Säulen empor und breiten sich wie ein buntes Klanggeflecht über dem Publikum aus.“, schwärmt Christoph Stradner, Erster Solocellist der Wiener Symphoniker. An zwei Konzertabenden spielt der Ausnahmekünstler alle sechs Suiten zentral im Mittelschiff, sodass man jeden Griff und Bogenstrich hautnah miterleben kann. Das Violoncello von Bachs Zeitgenossen Antonio Stradivari aus dem Jahre 1680 verhilft diesem Zyklus zu einem authentischen Klangerlebnis.

Bachs Zyklus über das Leben

Jede der sechs Solosuiten erinnert an einen Abschnitt unseres Lebens. Im ersten Konzert leichtfüßig beginnend mit Natur und Kindheit (G-Dur) führt die Reise durch den Zwiespalt der Pubertät (d-Moll) hin zur ungestümen Jugend (C-Dur). Der zweite Konzertabend setzt mit dem Erwachsenenalter (Es-Dur) fort und findet nach der Auseinandersetzung mit der Sterblichkeit (c-Moll) zu einer überirdischen Ewigkeit (D-Dur). 

**********************

Antonio Vivaldi, Die vier Jahreszeiten - Sommer-Dom-Konzerte
Harmonia Ensemble Wien

Von 24.07. bis 16.10.21; 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Immer samstags, 20:30h

Karten:
€ 19,-/ € 29,-/ € 39,-  
zugewiesene Sitzplätze

Hören Sie im Stephansdom sanfte Winde und gewaltige Gewitter, Vogelstimmen und das Bellen eines Hundes, die Jagd und einen Bauerntanz, die Vivaldi in seinen Vier Jahreszeiten auf die Notenblätter zeichnet. Vivaldi verstand es wie kein zweiter, musikalische Bilder zu erzeugen, welche die Vorstellungskraft anregen und das Publikum fesseln.

**********************

G. F. Händel - Messiah (HWV 56)
Sa., 10.07.2021, 20:30 Uhr

SingMit! Festivalchor
Wiener Domorchester
Prof. Gerald Wirth, Dirigent

Karten:
€ 50,- / 40,- mit Sicht
€ 30,- / 20,- ohne Sicht

Hören Sie Händels Messiah in der englischen Originalversion, 280 Jahre nachdem Händel das Werk komponiert hat!

Händels Messias zählt bis heute zu den populärsten Werken geistlicher Musik. Die große englische Chortradition bot Händel wesentliche Anregungen und so trägt auch hier der Chor den Hauptanteil im Geschehen. Die gewaltige Steigerung des Halleluja wurde zu einem wirklichen sakralen „Gassenhauer“ und bewegt noch heute jeden Hörer wie bei der ersten Aufführung 1742 in Dublin.

**********************

G. Verdi - Requiem
Sa., 17.07.2021, 20:30 Uhr

SingMit! Festivalchor
Wiener Domorchester
Prof. Gerald Wirth, Dirigent

Karten:
€ 50,- / 40,- mit Sicht
€ 30,- / 20,- ohne Sicht

Hören Sie anlässlich von Giuseppe Verdis 120. Todestag sein Requiem im Wiener Stephansdom!

Verdi komponierte die „Messa da Requiem“ zum Todestag eines Freundes, und damit sein bedeutendstes Werk außerhalb seines immensen Bühnenschaffens. Als Meister seines Faches versteht es Verdi, der Demut vor der Majestät des Todes und der Hoffnung auf die Erlösung in grandioser Weise Ausdruck zu verleihen.

Kunst & Kultur - ohne Grenzen

  • Veranstaltungsort der Konzerte: Stephansdom, 1., Stephansplatz
  • Öffis: U1 / U3 Stephansplatz
  • Tel: 01/581 86 40 (Mo-Do: 9 bis 17 Uhr; Fr 9 bis 15 Uhr)
  • E-Mail: tickets@kunstkultur.com
  • Infos und Programm unter: www.kunstkultur.com

Vorteil für Club-Mitglieder

  • 10 Prozent Rabatt auf den Kartenpreis. Rabattcode: clubwien