Möbelmuseum Wien

Vorteilsclub-Mitglieder erhalten eine Ermäßigung von 1,50 Euro auf den Eintrittspreis.

Das Möbelmuseum Wien zählt zu den größten Möbelsammlungen der Welt. Maria Theresia gründete die Institution bereits 1747, heute wird hier unter anderem kaiserliche Wohnkultur der Habsburger wieder lebendig. Zugleich bietet das Museum einen tollen Überblick über die Geschichte der Wiener Möbelkunst und Innenausstattung und erfreut seine Gäste mit einer Designzeitreise bis ins 21. Jahrhundert.

Von den kaiserlichen Hoflieferanten bis zu den berühmten Künstlern des beginnenden 20. Jahrhunderts wie Adolf Loos, Otto Wagner und Josef Hoffmann sind alle Persönlichkeiten vertreten, die die (Wohn-)Architektur Wiens geprägt haben. Die große Möbelsammlung der Habsburger erzählt anhand von einzigartigen Objekten ganz persönlichen Geschichten. Besonders herausragend ist die große Anzahl an Einrichtungen aus der Zeit des Biedermeier und Empire.

Als ehemaliger Ausstatter der österreichischen Filmindustrie der Nachkriegszeit finden sich im Museum auch viele Möbel, die man aus dem Fernsehen kennt. Ein herausragendes Beispiel dafür sind die Sissi Filme mit Romy Schneider, denen ein eigener Rundgang mit kostenlosem Audioguide gewidmet ist.


Als wachsende Sammlung versteht sich ein Bereich, in dem österreichisches Möbeldesign von der Zwischenkriegszeit bis ins 21. Jahrhundert ausgestellt ist. Ein bis zwei Sonderausstellungen pro Jahr präsentieren Themen rund um das europäische und internationale Möbeldesign sowie wichtige Habsburgerpersönlichkeiten.

 Vorteil für Club-Mitglieder

  • 1,50 Euro Ermäßigung auf den Eintrittspreis
  • Erwachsene zahlen 9 Euro statt 10,50 Euro, StudentInnen und SeniorInnen 8 Euro statt 9,50 Euro und Kinder 5,00 Euro statt 6,50 Euro

Möbelmuseum Wien

  • Adresse: Andreasgasse 7,  1070 Wien 
  • Öffnungszeiten: regulärDienstag – Sonntag 10 – 18 Uhr (Aufgrund der Corona-Pandemie kann es zu eingeschränkten Öffnungszeiten kommen. Bitte informieren Sie sich vorab unter www.moebelmuseumwien.at).
  • Führungen:www.moebelmuseumwien.at
  • Öffis: U-Bahn Linie U3, Station Zieglergasse, Ausgang Andreasgasse, Autobus Linie 13A, Station Mariahilfer Straße/Neubaugasse
  • Mehr Infos unter: www.mobelmuseumwien.at

Video: stadtUNbekannt: Hinter den Kulissen des Hofmobiliendepot